Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Mein Bistro zu Hause


Statistiken
  • 2586 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Anna Kneisel

Mein Bistro zu Hause Mein Bistro zuhause Die Autoren Kirsten Eckhart und Willem-Jan Hendriks führen seit ein paar Jahren in Amsterdam gemeinsam das Bistro Gartine und bringen mit ihren Rezepten ein wenig Bistro-Feeling nach Hause. Von Verlagsseite wurde gute Arbeit geleistet, denn der Band ist zum Einen reich und ansprechend bebildert (durch Fotograf Jeroen van der Spek und Foodstylist Cyn Ferdinandus), außerdem in hochwertiger Hardcover-Aufmachung mit Schutzeinband und Lesebändchen, sodass man ohne Probleme das aktuelle Rezept markieren kann. Beim Durchblättern fällt zunächst auf, dass es sich um größtenteils sehr leicht zuzubereitende Gerichte handelt, wie man sie tatsächlich in guten Bistros erwarten würde. Praktischerweise sind sie nach Jahreszeiten geordnet und bedienen sich meist der Zutaten, die in diesem Zeitraum der eigene Garten oder der Wochenmarkt vor Ort zu bieten hat, woran sich die Autoren auch in ihrer täglichen Arbeit orientieren, denn sie bauen selbst das Gemüse an, das bei ihnen angeboten wird. Am Ende des Bandes kann man außerdem einige Grundrezepte zu Saucen, Marmeladen und Chutneys nachschlagen. „Kochexperten“ mögen vielleicht zu bekritteln haben, dass die Rezepte nicht originell genug oder die Rezepte zu einfach seien. Aber genau das macht auch den Charme der Zusammenstellung aus, schließlich möchte man manchmal einfach nur gut und unkompliziert kochen und essen, ohne großes Tamtam. So gesehen hält der Titel nicht nur, was er verspricht, sondern übertrifft die Erwartungen. Ein wirklich hübscher Titel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und Rezepten, bei denen man den Autoren die Freude am Kochen und Backen abnimmt.

Mein Bistro zuhause

weitere Rezensionen von Anna Kneisel

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
01.07.2020
3
11.04.2020
5
11.04.2020

Die Autoren Kirsten Eckhart und Willem-Jan Hendriks führen seit ein paar Jahren in Amsterdam gemeinsam das Bistro Gartine und bringen mit ihren Rezepten ein wenig Bistro-Feeling nach Hause. Von Verlagsseite wurde gute Arbeit geleistet, denn der Band ist zum Einen reich und ansprechend bebildert (durch Fotograf Jeroen van der Spek und Foodstylist Cyn Ferdinandus), außerdem in hochwertiger Hardcover-Aufmachung mit Schutzeinband und Lesebändchen, sodass man ohne Probleme das aktuelle Rezept markieren kann.

Beim Durchblättern fällt zunächst auf, dass es sich um größtenteils sehr leicht zuzubereitende Gerichte handelt, wie man sie tatsächlich in guten Bistros erwarten würde. Praktischerweise sind sie nach Jahreszeiten geordnet und bedienen sich meist der Zutaten, die in diesem Zeitraum der eigene Garten oder der Wochenmarkt vor Ort zu bieten hat, woran sich die Autoren auch in ihrer täglichen Arbeit orientieren, denn sie bauen selbst das Gemüse an, das bei ihnen angeboten wird. Am Ende des Bandes kann man außerdem einige Grundrezepte zu Saucen, Marmeladen und Chutneys nachschlagen.

„Kochexperten“ mögen vielleicht zu bekritteln haben, dass die Rezepte nicht originell genug oder die Rezepte zu einfach seien. Aber genau das macht auch den Charme der Zusammenstellung aus, schließlich möchte man manchmal einfach nur gut und unkompliziert kochen und essen, ohne großes Tamtam.

So gesehen hält der Titel nicht nur, was er verspricht, sondern übertrifft die Erwartungen. Ein wirklich hübscher Titel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und Rezepten, bei denen man den Autoren die Freude am Kochen und Backen abnimmt.

geschrieben am 14.10.2012 | 241 Wörter | 1411 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen