Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Happy vegan Tag für Tag


Statistiken
  • 220 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Anna Kneisel

Happy vegan Tag für Tag Lindsay S. Nixon lebt seit einigen Jahren vegan und hat durch ihre Zeit auf der Karibikinsel Sint Maarten gelernt, mit einfachen Zutaten unkompliziert und dabei fettarm und gesund zu kochen. In ihrem neuen Buch „Happy Vegan - Tag für Tag“ stellt sie zahlreiche Rezepte zu jedem Anlass vor, die in unter 30 Minuten zubereitet werden können sollen. Bereits im Register fällt die große Vielfalt und Kreativität in der Rezeptauswahl auf, denn es werden neben asiatisch oder amerikanisch geprägten Rezepten auch viele unerwartete Kombinationen präsentiert, wie der Zimtschnecken-Smoothie oder der Erbsen-Schokoladen-Smoothie im ersten Abschnitt „Smoothies, Joghurt & Müsli“. Es folgen die Abschnitte „Warm frühstücken & brunchen“, „Muffins, Brötchen & Brot“, entsprechend dem Tagesverlauf geht es dann weiter mit „Sandwiches, Burger & mehr“, „Suppen, Eintöpfe & Dal“, „Salate & Dressings“. Deftiger wird es dann mit „Gemüsegerichte: Pfannen & Currys“, „Aufläufe & Reisgerichte“, natürlich darf auch ein Abschnitt namens „Bohnen & Fleischalternativen“ in einem veganen Kochbuch nicht fehlen. Weiter geht es mit „Pasta & Asianudeln“ mit ausgefallenen Rezepten wie Gemüse-Lo-Mein, Süße Chili-Mango-Udon oder einer Cremigen Dijon-Pasta. Den Abschluss für herzhafte Gerichte bieten „Einfache Beilagen“, dann geht es auch schon weiter mit „Desserts“ wie Limabohnen-Cookies, SXM-Strudel, Toffee-Dip und so weiter. Grundlagen für die vorherigen Gerichte finden sich in „Würzsaucen & Gewürzmischungen“, „Saucen & Gravys“ und schließlich „Selbstgemacht“. Alle Rezepte sind zügig zubereitet, es wird auf eine ausgewogene Zusammenstellung der Zutaten geachtet und darauf, dass nicht zu viel Zucker oder Fett enthalten ist. Falls es doch weniger davon sein soll, gibt es immer wieder Anregungen, wie die Rezepte abgewandelt werden oder wodurch die Zutaten noch ersetzt werden können. Ein wenig schade ist es, dass Zutaten wie Liquid Smoke für ein Raucharoma oder Melasse-Würzhefeflocken und verschiedene Algen benötigt werden, für die man im Normalfall nicht ständig Verwendung hat. Allerdings gibt es beiliegend von Verlagsseite eine Liste dieser und vieler anderer Zutaten, die man über Unimedica beziehen kann, sodass dem Nachkochen bald nichts mehr im Wege steht. Wer auf der Suche nach neuen Impulsen für schnell zubereitete, vegane Rezepte für jeden Tag ist, wird mit „Happy vegan Tag für Tag“ eine Vielzahl an ungewöhnlichen Rezepten finden.

Lindsay S. Nixon lebt seit einigen Jahren vegan und hat durch ihre Zeit auf der Karibikinsel Sint Maarten gelernt, mit einfachen Zutaten unkompliziert und dabei fettarm und gesund zu kochen. In ihrem neuen Buch „Happy Vegan - Tag für Tag“ stellt sie zahlreiche Rezepte zu jedem Anlass vor, die in unter 30 Minuten zubereitet werden können sollen. Bereits im Register fällt die große Vielfalt und Kreativität in der Rezeptauswahl auf, denn es werden neben asiatisch oder amerikanisch geprägten Rezepten auch viele unerwartete Kombinationen präsentiert, wie der Zimtschnecken-Smoothie oder der Erbsen-Schokoladen-Smoothie im ersten Abschnitt „Smoothies, Joghurt & Müsli“. Es folgen die Abschnitte „Warm frühstücken & brunchen“, „Muffins, Brötchen & Brot“, entsprechend dem Tagesverlauf geht es dann weiter mit „Sandwiches, Burger & mehr“, „Suppen, Eintöpfe & Dal“, „Salate & Dressings“. Deftiger wird es dann mit „Gemüsegerichte: Pfannen & Currys“, „Aufläufe & Reisgerichte“, natürlich darf auch ein Abschnitt namens „Bohnen & Fleischalternativen“ in einem veganen Kochbuch nicht fehlen. Weiter geht es mit „Pasta & Asianudeln“ mit ausgefallenen Rezepten wie Gemüse-Lo-Mein, Süße Chili-Mango-Udon oder einer Cremigen Dijon-Pasta. Den Abschluss für herzhafte Gerichte bieten „Einfache Beilagen“, dann geht es auch schon weiter mit „Desserts“ wie Limabohnen-Cookies, SXM-Strudel, Toffee-Dip und so weiter. Grundlagen für die vorherigen Gerichte finden sich in „Würzsaucen & Gewürzmischungen“, „Saucen & Gravys“ und schließlich „Selbstgemacht“.

weitere Rezensionen von Anna Kneisel

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
14.08.2017

Alle Rezepte sind zügig zubereitet, es wird auf eine ausgewogene Zusammenstellung der Zutaten geachtet und darauf, dass nicht zu viel Zucker oder Fett enthalten ist. Falls es doch weniger davon sein soll, gibt es immer wieder Anregungen, wie die Rezepte abgewandelt werden oder wodurch die Zutaten noch ersetzt werden können. Ein wenig schade ist es, dass Zutaten wie Liquid Smoke für ein Raucharoma oder Melasse-Würzhefeflocken und verschiedene Algen benötigt werden, für die man im Normalfall nicht ständig Verwendung hat. Allerdings gibt es beiliegend von Verlagsseite eine Liste dieser und vieler anderer Zutaten, die man über Unimedica beziehen kann, sodass dem Nachkochen bald nichts mehr im Wege steht.

Wer auf der Suche nach neuen Impulsen für schnell zubereitete, vegane Rezepte für jeden Tag ist, wird mit „Happy vegan Tag für Tag“ eine Vielzahl an ungewöhnlichen Rezepten finden.

geschrieben am 19.07.2017 | 336 Wörter | 2082 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen