Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Stell dir vor, du wachst auf


Statistiken
  • 1888 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Stell dir vor, du wachst auf Inhalt: Zunächst schildert der Autor autobiographisch seine Liebe zur Musik, seine Entwicklung und Ausbildung zum Systemischen Coach und Changemanager. Er erkannte, dass er beides machen könnte: Musik und Meditation bzw. Coaching. Die OOOO+X-Methode besteht aus folgenden Teilbereichen: offener Raum, Meditation, Dankbarkeit, Bewusstheit und Bewegung. Wichtig ist dabei, dass diese fünf Punkte leicht anwendbar und gut in den Alltag einbaubar sind. Es soll mit realistischen Mitteln mehr Klarheit und Präsenz in den Alltag gebracht werden. Meine Meinung: Meditation und Esoterik, sowie Selbsthilfebücher sind nicht zentrale Themen für mich. Auch habe ich mein Smartphone nicht immer griffbereit. Insofern betreffen mich manche Kapitel nur am Rande. Der Autor hat aber eine lockere, leichte Art zu schreiben, die unterhaltsam und gut lesbar ist. Seine alltagstauglichen Übungen für mehr Aufmerksamkeit und Dankbarkeit betreffen auch mich und helfen mir, meinen Alltag bewusster zu erleben. Deshalb kann ich dieses Buch jedem empfehlen, um mehr im Hier und Jetzt zu leben. Fazit: Empfehlenswert für jeden, besonders aber für die Generation Internet und Smartphone.

Inhalt:

Zunächst schildert der Autor autobiographisch seine Liebe zur Musik, seine Entwicklung und Ausbildung zum Systemischen Coach und Changemanager. Er erkannte, dass er beides machen könnte: Musik und Meditation bzw. Coaching.

Die OOOO+X-Methode besteht aus folgenden Teilbereichen: offener Raum, Meditation, Dankbarkeit, Bewusstheit und Bewegung. Wichtig ist dabei, dass diese fünf Punkte leicht anwendbar und gut in den Alltag einbaubar sind. Es soll mit realistischen Mitteln mehr Klarheit und Präsenz in den Alltag gebracht werden.

Meine Meinung:

Meditation und Esoterik, sowie Selbsthilfebücher sind nicht zentrale Themen für mich. Auch habe ich mein Smartphone nicht immer griffbereit. Insofern betreffen mich manche Kapitel nur am Rande.

Der Autor hat aber eine lockere, leichte Art zu schreiben, die unterhaltsam und gut lesbar ist.

Seine alltagstauglichen Übungen für mehr Aufmerksamkeit und Dankbarkeit betreffen auch mich und helfen mir, meinen Alltag bewusster zu erleben. Deshalb kann ich dieses Buch jedem empfehlen, um mehr im Hier und Jetzt zu leben.

Fazit:

Empfehlenswert für jeden, besonders aber für die Generation Internet und Smartphone.

geschrieben am 14.07.2018 | 165 Wörter | 998 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen