Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Autoren

Johannes Heinrichs


Statistiken
  • 4905 Aufrufe
Informationen zum Autor
  Name
  Homepage
  Verlage
  Geburtsdatum
  Nationalität
  Anzahl rezensierter Bücher

Bild vergrößern


(c) Stenoverlag

 

Johannes Heinrichs, geboren 1942 in Duisburg-Rheinhausen und einstiger Lehrer an der Jesuiten-Hochschule in Frankfurt/M., war bis 2002 Professor für Sozialphilosophie und Sozialökologie in der Nachfolge Rudolf Bahros an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seinerzeit in Frankfurt als Nachfolger von Oswald von Nell-Breuning gehandelt, schlug er da einen alternativen Weg ein, der ihn zu den Quellen seiner ungewöhnlich eigenständigen und von der akademischen Fachwelt zugleich skeptisch beäugten, aber auch insgeheim bewunderten Philosophie führte. Es ist dies die Philosophie Kants, Fichtes und Hegels, in deren Kontinuität er steht.

webcritics, 2006

Erstellt am 08.11.2006 von Alexander Rosell

Zuletzt geändert am 22.05.2009 von webcritics Administrator