Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Verlage

Bassermann


Statistiken
  • 3565 Aufrufe
Informationen zum Verlag
  Name
  Homepage
  Gründungsjahr

 

rezensierte Bücher des Verlags

#
rezensiert seit
Buchtitel
4
03.05.2009
6
05.11.2010
9
14.01.2012
10
20.01.2012
1 bis 10 von 26 Einträgen

Autoren des Verlags

#
Anzahl rezensierter Bücher
Autor
10
2
1 bis 10 von 26 Einträgen

1843 gründeten Friedrich Daniel Bassermann und sein Freund, der badischen Journaliste und Politiker Karl Friedrich Wilhelm Mathy, in Mannheim den Verlag Bassermann & Mathy. Zunächst spezialisierten sie sich auf politische Schriften. Doch schon bald wurde das Reprtoir des Verlages um andere Werke erweitert, so zum Beispiel eine Anleitungen zum Obst- und Weinanbau, ein anatomischer Atlas, technische Bücher, historische Romane sowie Schulbücher.

Nach dem Tod von Friedrich Daniel Bassermann, der den Verlag nach dem ausscheiden von Mathy allein geführt hatte, übernahm zunächst seine Frau und schließlich sein Sohn Otto Friedrich Bassermann die Geschicke des Verlags. Unter ihm wurde Wilhelm Busch zum wichtigsten Autor, den dieser bereits während seiner Buchhändlerlehre in München kennen gelernt hatte. In Jahren 1872 bis 1904 erschienen seine Werke in der Bassermann'schen Verlagsbuchhandlung.

Nach dem zweiten Weltkreig wurde der Verlag von Dr. Ernst Battenberg wieder belebt und schließlich 1973 an den Inhaber des Falken Verlags verkauft.

Heute gehört der Bassermann zu der Random House Verlagsgruppe (seit 1998) und hat seinen Sitz in München. Er ist spezialisiert auf preiswerte Sonderausgaben zu gefragten Themen. Vor allem Ratgeber und Sachbücher aber auch Bildbände und Kinder- und Rätselbücher zählen zu den Angeboten.

Quelle: http://www.randomhouse.de/bassermann

Erstellt am 19.09.2006 von Administrator

Zuletzt geändert am 03.09.2010 von E. Kneisel