Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Burger von Beef bis Veggie


Statistiken
  • 336 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

-

Burger von Beef bis Veggie Dieses Buch beinhaltet Burger-Rezepte für jedermann. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, auch Vegetarier kommen auf Ihre Kosten. Heute Lust auf deftig, viel Käse, mediterranes Gemüse, fleischlos, Fisch oder ausgefallen - hier wird wirklich jeder fündig. Auch für Kinder kann man die Rezepte super zubereiten. Dann macht man einfach aus dem Teig keine vier Burger- Brötchen sondern ein paar kleinere für die Kids. In diesem Buch findet ihr Rezepte für jeden Bestandteil des Burgers. Angefangen bei verschiedenen Soßen, die kinderleicht zuzubereiten sind, oder verschiedenen Burgerbrötchensorten. Auch Beilagen wie Gemüsechips oder Süßkartoffelsticks sind in diesem Buch vertreten. So klein und unscheinbar es wirkt, es verbergen sich tolle Rezepte darin Jeder Burger ist wunderschön fotografiert und lässt einem noch vor dem Zubereiten das Wasser im Mund zusammenlaufen, außerdem sieht der Burger nach der Zubereitung wirklich so aus. Dies ist für mich ein sehr ausschlaggebender Punkt. Einfache Zubereitung und viel Schnickschnack und viele außergewöhnliche Zutaten die man allerdings erst nach Abklappern von mehreren Supermärkten zusammen hat. Auch lassen sich die Rezepte super abwandeln bzw. umwandeln, falls man eine Zutat nicht mag, sie gerade nicht zuhause hat oder keine Saison dafür ist. Von der Aufmachung des Buches bin ich auch sehr angetan. Auf den ersten Seiten wird der Inhalt des Buches dargestellt und auf die einzelnen Kategorien verwiesen. Dann geht es sofort an die Darstellung der einzelnen Burger. Wie schon erwähnt, gibt es zu jedem Rezept ein anschauliches Farbfoto. Danach kommen wir zu dem für einen Burger nicht unwichtigen Bestandteil „Das Burger Brötchen“. Hier gibt es drei verschiedene Varianten. Als nächstes kommen wir zu den Beilagen, Dips, Gemüse und Co. Und zu guter Letzt kommen die Soßen, die natürlich nicht fehlen dürfen, um einem guten Burger den letzten Schliff zu verpassen. Mein Fazit: Wir als leidenschaftliche Burger- Esser sind begeistert. Werde dieses Buch auf jedenfall weiterempfehlen und weiterhin regelmäßig Rezepte aus diesem Buch für unsere Familie und meine Freunde zubereiten.

Dieses Buch beinhaltet Burger-Rezepte für jedermann. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, auch Vegetarier kommen auf Ihre Kosten. Heute Lust auf deftig, viel Käse, mediterranes Gemüse, fleischlos, Fisch oder ausgefallen - hier wird wirklich jeder fündig.

Auch für Kinder kann man die Rezepte super zubereiten. Dann macht man einfach aus dem Teig keine vier Burger- Brötchen sondern ein paar kleinere für die Kids.

In diesem Buch findet ihr Rezepte für jeden Bestandteil des Burgers.

Angefangen bei verschiedenen Soßen, die kinderleicht zuzubereiten sind, oder verschiedenen Burgerbrötchensorten. Auch Beilagen wie Gemüsechips oder Süßkartoffelsticks sind in diesem Buch vertreten. So klein und unscheinbar es wirkt, es verbergen sich tolle Rezepte darin

Jeder Burger ist wunderschön fotografiert und lässt einem noch vor dem Zubereiten das Wasser im Mund zusammenlaufen, außerdem sieht der Burger nach der Zubereitung wirklich so aus.

Dies ist für mich ein sehr ausschlaggebender Punkt. Einfache Zubereitung und viel Schnickschnack und viele außergewöhnliche Zutaten die man allerdings erst nach Abklappern von mehreren Supermärkten zusammen hat.

Auch lassen sich die Rezepte super abwandeln bzw. umwandeln, falls man eine Zutat nicht mag, sie gerade nicht zuhause hat oder keine Saison dafür ist.

Von der Aufmachung des Buches bin ich auch sehr angetan. Auf den ersten Seiten wird der Inhalt des Buches dargestellt und auf die einzelnen Kategorien verwiesen.

Dann geht es sofort an die Darstellung der einzelnen Burger. Wie schon erwähnt, gibt es zu jedem Rezept ein anschauliches Farbfoto.

Danach kommen wir zu dem für einen Burger nicht unwichtigen Bestandteil „Das Burger Brötchen“. Hier gibt es drei verschiedene Varianten.

Als nächstes kommen wir zu den Beilagen, Dips, Gemüse und Co.

Und zu guter Letzt kommen die Soßen, die natürlich nicht fehlen dürfen, um einem guten Burger den letzten Schliff zu verpassen.

Mein Fazit: Wir als leidenschaftliche Burger- Esser sind begeistert. Werde dieses Buch auf jedenfall weiterempfehlen und weiterhin regelmäßig Rezepte aus diesem Buch für unsere Familie und meine Freunde zubereiten.

geschrieben am 11.04.2017 | 315 Wörter | 1818 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen