Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Plätzchen zum Verschenken


Statistiken
  • 3514 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Plätzchen zum Verschenken Inhalt: Das Buch mit 48 Seiten beinhaltet 21 verschiedene Rezepte für Plätzchen. Auf jeder Doppelseite findet der Leser links das Rezept und auf der rechten Seite eine farbige Abbildung des dazu gehörigen Plätzchens. Bei den Rezepten wurde - so wie man es bei Dr. Oetker gewohnt ist - an alles gedacht: die Anzahl der Plätzchen, die man mit dem Teig bekommt, Teigzutaten, Anleitung, Zubereitungs- und Backzeit, den Schwierigkeitsgrad, Kalorien- und Nährwertangaben sind auch vorhanden. Das Ganze ist mit Tipps versehen, wie man die Rezepte verändern kann und wie lange die Plätzchen aufbewahrt werden können. Die Rezepte umfassen verschiedenes Weihnachtsgebäck: Lebkuchen, Makronen, Spekulatius, Spritzgebäck, Spitzbuben, Früchteplätzchen, Vanillekipferl, Haferflocken- und Ingwerplätzchen, Pfeffernüsse und noch einige andere. Am Ende des Rezeptbuchs findet man noch allgemeine Hinweise und das Register. Die 12 Tütchen zum stilvollen Verpacken gibt es in rot, grün und lila und mit einem Sichtfenster zum Bestaunen des Inhalts. Sie sind liebevoll und aufwendig gestaltet. Etiketten zum Kleben und runde Anhänger für weihnachtliche Grüße sind auch dabei. Kleine Holzklammern vervollständigen das Set. Der Preis von 12,90€ ist bei dem aufwändigen Design angebracht. Das Buch ist relativ dünn und bietet nur 21 verschiedene Rezepte an, aber es ist nicht immer wichtig möglichst viele zu haben. Hier ist die Qualität wichtiger als die Quantität und um einen bunten Plätzchenteller zu füllen sind es auf jeden Fall genug Rezepte. Fazit: Ein schön gestaltetes und sinnvolles Set, das auch zum Verschenken geeignet ist. Die Rezepte gelingen auch Anfängern und sind lecker.

Inhalt:

Das Buch mit 48 Seiten beinhaltet 21 verschiedene Rezepte für Plätzchen. Auf jeder Doppelseite findet der Leser links das Rezept und auf der rechten Seite eine farbige Abbildung des dazu gehörigen Plätzchens.

Bei den Rezepten wurde - so wie man es bei Dr. Oetker gewohnt ist - an alles gedacht: die Anzahl der Plätzchen, die man mit dem Teig bekommt, Teigzutaten, Anleitung, Zubereitungs- und Backzeit, den Schwierigkeitsgrad, Kalorien- und Nährwertangaben sind auch vorhanden.

Das Ganze ist mit Tipps versehen, wie man die Rezepte verändern kann und wie lange die Plätzchen aufbewahrt werden können. Die Rezepte umfassen verschiedenes Weihnachtsgebäck: Lebkuchen, Makronen, Spekulatius, Spritzgebäck, Spitzbuben, Früchteplätzchen, Vanillekipferl, Haferflocken- und Ingwerplätzchen, Pfeffernüsse und noch einige andere. Am Ende des Rezeptbuchs findet man noch allgemeine Hinweise und das Register.

Die 12 Tütchen zum stilvollen Verpacken gibt es in rot, grün und lila und mit einem Sichtfenster zum Bestaunen des Inhalts. Sie sind liebevoll und aufwendig gestaltet.

Etiketten zum Kleben und runde Anhänger für weihnachtliche Grüße sind auch dabei. Kleine Holzklammern vervollständigen das Set.

Der Preis von 12,90€ ist bei dem aufwändigen Design angebracht.

Das Buch ist relativ dünn und bietet nur 21 verschiedene Rezepte an, aber es ist nicht immer wichtig möglichst viele zu haben. Hier ist die Qualität wichtiger als die Quantität und um einen bunten Plätzchenteller zu füllen sind es auf jeden Fall genug Rezepte.

Fazit:

Ein schön gestaltetes und sinnvolles Set, das auch zum Verschenken geeignet ist. Die Rezepte gelingen auch Anfängern und sind lecker.

geschrieben am 06.01.2014 | 243 Wörter | 1423 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen