Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Wir gehören zusammen!: Ein Such-Buch


Statistiken
  • 2519 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Wir gehören zusammen!: Ein Such-Buch Inhalt: Ein Such-Buch, in dem auf je einer Doppelseite Tiere abgebildet sind, bei denen ein exakt gleiches Tier-Paar gefunden werden soll. Mal haben sie den gleichen gemusterten Schal, mal sind nur sie ohne Nuss abgebildet oder schwimmen in die andere Richtung als der Schwarm. Bären, Tukane, Vögel, Fische, Otter, Katzen, Hunde, Libellen, Frösche, Yaks, Zebras, Eichkätzchen und Chamäleons sind vor dem farbigen Hintergrund gut zu sehen und in einem ansprechenden Design dargestellt. Am Schluss des Buches findet man noch alle Tierpaare in einem Rätsel. Hier gilt es, diejenigen Paare zu entdecken, die sich nicht gleichen. Die achtzeiligen Reime bestehen aus zwei Strophen. Sie beschreiben das jeweilige Bild und geben einen Hinweis, auf was man in dem Bild achten muss, wie auf ein Halsband, die Richtung, in die die beiden schauen oder auf zwei Tiere im Ganzen. Meine Meinung: Dieses Such-Buch der Illustratorin Britta Teckentrup ist anspruchsvoller als ihr anderes Buch „Manche sind anders“, das wir auch schon besitzen. Es ist aber genauso ansprechend und hat den gleichen hohen Aufforderungscharakter, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu finden. Manchmal ist das Rätsel ganz leicht und schnell gelöst, manchmal ist die Aufgabe anspruchsvoller und man muss länger suchen. Dabei werden sowohl das genaue Betrachten als auch das Vergleichen und damit die Geduld geübt. Hier würde ich mir eine Auflösung der Rätsel am Ende des Buches wünschen. Es wäre auch für Kinder einfacher, wenn sie sich allein damit beschäftigen. Man kann die Bilder natürlich auch als Anlass nehmen, um Tierarten und Farben kennen zu lernen oder das Zählen damit üben. Insgesamt ist der Einband stabil und griffig, die Schrift hat eine angenehme Größe, die Bilder sind bunt, aber nicht aufdringlich, die Gedichte passen zu den Such-Bildern. Fazit: Das Bilderbuch mit den netten Reimen konnte mich überzeugen und deshalb kann ich es für Kinder, Eltern und Großeltern empfehlen.

Inhalt:

Ein Such-Buch, in dem auf je einer Doppelseite Tiere abgebildet sind, bei denen ein exakt gleiches Tier-Paar gefunden werden soll. Mal haben sie den gleichen gemusterten Schal, mal sind nur sie ohne Nuss abgebildet oder schwimmen in die andere Richtung als der Schwarm. Bären, Tukane, Vögel, Fische, Otter, Katzen, Hunde, Libellen, Frösche, Yaks, Zebras, Eichkätzchen und Chamäleons sind vor dem farbigen Hintergrund gut zu sehen und in einem ansprechenden Design dargestellt. Am Schluss des Buches findet man noch alle Tierpaare in einem Rätsel. Hier gilt es, diejenigen Paare zu entdecken, die sich nicht gleichen.

Die achtzeiligen Reime bestehen aus zwei Strophen. Sie beschreiben das jeweilige Bild und geben einen Hinweis, auf was man in dem Bild achten muss, wie auf ein Halsband, die Richtung, in die die beiden schauen oder auf zwei Tiere im Ganzen.

Meine Meinung:

Dieses Such-Buch der Illustratorin Britta Teckentrup ist anspruchsvoller als ihr anderes Buch „Manche sind anders“, das wir auch schon besitzen. Es ist aber genauso ansprechend und hat den gleichen hohen Aufforderungscharakter, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu finden.

Manchmal ist das Rätsel ganz leicht und schnell gelöst, manchmal ist die Aufgabe anspruchsvoller und man muss länger suchen. Dabei werden sowohl das genaue Betrachten als auch das Vergleichen und damit die Geduld geübt. Hier würde ich mir eine Auflösung der Rätsel am Ende des Buches wünschen. Es wäre auch für Kinder einfacher, wenn sie sich allein damit beschäftigen.

Man kann die Bilder natürlich auch als Anlass nehmen, um Tierarten und Farben kennen zu lernen oder das Zählen damit üben.

Insgesamt ist der Einband stabil und griffig, die Schrift hat eine angenehme Größe, die Bilder sind bunt, aber nicht aufdringlich, die Gedichte passen zu den Such-Bildern.

Fazit:

Das Bilderbuch mit den netten Reimen konnte mich überzeugen und deshalb kann ich es für Kinder, Eltern und Großeltern empfehlen.

geschrieben am 26.11.2016 | 301 Wörter | 1653 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen