Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

My Yoga Canteen


Statistiken
  • 95 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Melina Liebler

My Yoga Canteen "My Yoga Canteen" von Marlo Scheder-Bieschin beinhaltet keine einfache Aneinanderreihung von Rezepten, sondern ist ein in sich geschlossenes Konzept. Alle Rezepte werden mit erklärenden Texten eingeleitet. Diese sind gut und flüssig geschrieben, sodass man das Buch auch gerne mal zum schmökern nimmt - und nicht nur um direkt danach zu kochen. Die Anfangskapitel erklären dem Leser erst einmal was Yoga überhaupt ist und stellt die Grundregeln einer yogischen Ernährung vor. Danach folgen einzelne Kapitel für Frühstücksideen, To Go und richtige Mahlzeiten (hierbei kommen alle Speisen gleichzeitig auf den Tisch und jeder nimmt sich, worauf er Lust hat – und in welcher Menge). Abgerundet wird das Buch mit spannenden Diäten und yogischen Special, Männer und Freuen und einem "Good to know"-Kapitel. Eindrucksvoll sind zudem die wirklichen tollen Fotos und das tolle Design des Buches, die direkt den Appetit anregen. Ich habe bereits mehrere Rezepte ausprobiert und alles ist relativ einfach zuzubereiten und schmecken sehr lecker! Ich finde das Buch wirklich toll gestaltet und inhaltlich stark. Mir gefallen die gewissen Vorstellung von Wertschätzung, die auch auf das Essen übertragen werden sollte. Außerdem sind hier Gerichte von der veganen/vegetarischen bishin zur Fleischküche vertreten. Sehr zu empfehlen.

"My Yoga Canteen" von Marlo Scheder-Bieschin beinhaltet keine einfache Aneinanderreihung von Rezepten, sondern ist ein in sich geschlossenes Konzept. Alle Rezepte werden mit erklärenden Texten eingeleitet. Diese sind gut und flüssig geschrieben, sodass man das Buch auch gerne mal zum schmökern nimmt - und nicht nur um direkt danach zu kochen. Die Anfangskapitel erklären dem Leser erst einmal was Yoga überhaupt ist und stellt die Grundregeln einer yogischen Ernährung vor. Danach folgen einzelne Kapitel für Frühstücksideen, To Go und richtige Mahlzeiten (hierbei kommen alle Speisen gleichzeitig auf den Tisch und jeder nimmt sich, worauf er Lust hat – und in welcher Menge). Abgerundet wird das Buch mit spannenden Diäten und yogischen Special, Männer und Freuen und einem "Good to know"-Kapitel.

Eindrucksvoll sind zudem die wirklichen tollen Fotos und das tolle Design des Buches, die direkt den Appetit anregen. Ich habe bereits mehrere Rezepte ausprobiert und alles ist relativ einfach zuzubereiten und schmecken sehr lecker!

Ich finde das Buch wirklich toll gestaltet und inhaltlich stark. Mir gefallen die gewissen Vorstellung von Wertschätzung, die auch auf das Essen übertragen werden sollte. Außerdem sind hier Gerichte von der veganen/vegetarischen bishin zur Fleischküche vertreten. Sehr zu empfehlen.

geschrieben am 28.11.2017 | 192 Wörter | 1125 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen