Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Frankreich - Lonely Planet


Statistiken
  • 99 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Melina Liebler

Frankreich - Lonely Planet Das Reisehandbuch "Frankreich" von Lonely Planet bietet dem Leser/Urlauber hervorragende Voraussetzungen zur Entdeckungsreise Frankreichs und ist in vier große Kapitel eingeteilt: 1. "Reiseplanung": Hier wird zu Beginn Frankreich im Überblick vorgestellt und eine Karte zur Übersicht geboten. Zudem werden die Top 15 Highlights von Frankreich vorgestellt und es werden hilfreiche Tipps für die Planung der Reise gegeben. Eine Checkliste bietet einen sehr guten Überblick über mögliche Outdooraktivitäten. Zusätzlich stellt das erste Kapitel verschiedene Reiserouten vor, die sehr hilfreich erscheinen: - Frankreich Highlights (10 Tage) - Vom Ärmelkanal zum Mittelmeer (2 Wochen) - Von der Bretagne nach Bordeaux (1 Woche) - Rund um Paris (1 Woche) - Durch das Loire-Tal (5 Tage) - Das Burgund & seine Ausläufer (6 Tage) - Südfrankreich (10 Tage) - Frühling in den Alpen (5 Tage) Das zweite und größte Kapitel beinhaltet die verschiedenen "Reiseziele in Frankreich": Mit über 900 Seiten umfasst der "Erlebnisteil" 4/5 des Buchumfangs und ist wiederum in 21 Kapitel gegliedert: 1. Paris 2. Rund um Paris 3.Lille, Flandern & Die Somme 4. Normandie 5. Bretagne 6. Champagne 7. Elsass & Lothringen 8. Loire-Tal 9. Burgund 10. Lyon & Das Rhone-Tal 11. Französische Alpen & Jura 12. Auvergne 13. Dordogne, Limousin & Lot 14. Atlantikküste 15. Französisches Baskenland 16. Pyrenäen 17. Toulouse & Umgebung 18. Languedoc-Roussillon 19. Provence 20. Cote D'Azur & Monaco 21. Korsika Dabei wird dem Leser zunächst alles auf einen Blick vorgestellt: Was ist im beschriebenen Gebiet sehenswert? Was sind die schönsten Routen? Und welche Tipps können die Verfasser dieses Reiseführers für dieses Gebiet geben? Die Autoren bemüht sich möglichst viele weiterführende Informationen aufzulisten. Auf den nachfolgenden Seiten wird die jeweilige Region umfassend dargestellt und jeweils durch Karten veranschaulicht. Die Erläuterungen zu den Orten werden um zahlreiche praktische Informationen (Übernachtungsmöglichkeiten mit Telefonnummer, Restaurantempfehlungen, Öffnungszeiten, Eisenbahn-/Busverbindungen und vieles mehr) ergänzt. Besonders empfehlenswert sind für mich die "Abstecher" oder "Nicht versäumen" Abschnitte in den jeweiligen Kapiteln. Diese weißen meist auf Wanderungen oder beispielsweise andere Outdooraktivitäten wie Tauchen oder Radfahren in den Gebieten hin. Die verschiedenen Kapitel werden noch durch kleine Wissensblöcke abgerundet, welche bestimmte Sachverhalte näher beleuchten. 3. "Frankreich verstehen": In diesem Abschnitt wird alles Wissenswertes über Frankreich selbst vermittelt. Das Kapitel ist eine spannende Ergänzung, in die man gerne hineinschaut. Hier erfährt man in übersichtlichen Kapiteln grundsätzliche Informationen zu Geschichte, Geographie, Gesellschaft, Politik etc. Es bietet eine gute Ergänzung für alle, die mehr über Frankreich wissen möchten.Enthalten sind auch einige tabellarische Informationen, die Gelesenes nochmals auf einen Blick darstellen. 4. "Praktische Informationen": Dieser Abschnitt enthält alles Wissenswertes für die Reise. Auf den 32 Seiten werden im Serviceteil des Reiseführers praktische und allgemeine Informationen für die Reise zusammen gefasst: Geld, Internet, Öffnungszeiten, Rechtsfragen, Sicherheit, Streiks, Telefon, Unterkunft, Verkehrsmittel- und wege. Kulinarisches Lexikon, Sprachführer und umfangreiches Stichwortregister schließen das Reisehandbuch ab. Der Reiseführer ist sehr übersichtlich und klar aufgebaut, sodass man schnell die benötigte Information finden kann. Die jeweiligen Kapitel können außerdem über eine unterschiedliche Farbmarkierung voneinander abgegrenzt werden. Zahlreichen Fotos sowie Detailkarten machen ihn optisch sehr attraktiv. Wie er sich dann in Aktion "verhält", werde ich wohl erst im kommenden Jahr erfahren.

Das Reisehandbuch "Frankreich" von Lonely Planet bietet dem Leser/Urlauber hervorragende Voraussetzungen zur Entdeckungsreise Frankreichs und ist in vier große Kapitel eingeteilt:

1. "Reiseplanung": Hier wird zu Beginn Frankreich im Überblick vorgestellt und eine Karte zur Übersicht geboten. Zudem werden die Top 15 Highlights von Frankreich vorgestellt und es werden hilfreiche Tipps für die Planung der Reise gegeben. Eine Checkliste bietet einen sehr guten Überblick über mögliche Outdooraktivitäten. Zusätzlich stellt das erste Kapitel verschiedene Reiserouten vor, die sehr hilfreich erscheinen:

- Frankreich Highlights (10 Tage)

- Vom Ärmelkanal zum Mittelmeer (2 Wochen)

- Von der Bretagne nach Bordeaux (1 Woche)

- Rund um Paris (1 Woche)

- Durch das Loire-Tal (5 Tage)

- Das Burgund & seine Ausläufer (6 Tage)

- Südfrankreich (10 Tage)

- Frühling in den Alpen (5 Tage)

Das zweite und größte Kapitel beinhaltet die verschiedenen "Reiseziele in Frankreich": Mit über 900 Seiten umfasst der "Erlebnisteil" 4/5 des Buchumfangs und ist wiederum in 21 Kapitel gegliedert:

1. Paris

2. Rund um Paris

3.Lille, Flandern & Die Somme

4. Normandie

5. Bretagne

6. Champagne

7. Elsass & Lothringen

8. Loire-Tal

9. Burgund

10. Lyon & Das Rhone-Tal

11. Französische Alpen & Jura

12. Auvergne

13. Dordogne, Limousin & Lot

14. Atlantikküste

15. Französisches Baskenland

16. Pyrenäen

17. Toulouse & Umgebung

18. Languedoc-Roussillon

19. Provence

20. Cote D'Azur & Monaco

21. Korsika

Dabei wird dem Leser zunächst alles auf einen Blick vorgestellt: Was ist im beschriebenen Gebiet sehenswert? Was sind die schönsten Routen? Und welche Tipps können die Verfasser dieses Reiseführers für dieses Gebiet geben? Die Autoren bemüht sich möglichst viele weiterführende Informationen aufzulisten. Auf den nachfolgenden Seiten wird die jeweilige Region umfassend dargestellt und jeweils durch Karten veranschaulicht. Die Erläuterungen zu den Orten werden um zahlreiche praktische Informationen (Übernachtungsmöglichkeiten mit Telefonnummer, Restaurantempfehlungen, Öffnungszeiten, Eisenbahn-/Busverbindungen und vieles mehr) ergänzt. Besonders empfehlenswert sind für mich die "Abstecher" oder "Nicht versäumen" Abschnitte in den jeweiligen Kapiteln. Diese weißen meist auf Wanderungen oder beispielsweise andere Outdooraktivitäten wie Tauchen oder Radfahren in den Gebieten hin. Die verschiedenen Kapitel werden noch durch kleine Wissensblöcke abgerundet, welche bestimmte Sachverhalte näher beleuchten.

3. "Frankreich verstehen": In diesem Abschnitt wird alles Wissenswertes über Frankreich selbst vermittelt. Das Kapitel ist eine spannende Ergänzung, in die man gerne hineinschaut. Hier erfährt man in übersichtlichen Kapiteln grundsätzliche Informationen zu Geschichte, Geographie, Gesellschaft, Politik etc. Es bietet eine gute Ergänzung für alle, die mehr über Frankreich wissen möchten.Enthalten sind auch einige tabellarische Informationen, die Gelesenes nochmals auf einen Blick darstellen.

4. "Praktische Informationen": Dieser Abschnitt enthält alles Wissenswertes für die Reise. Auf den 32 Seiten werden im Serviceteil des Reiseführers praktische und allgemeine Informationen für die Reise zusammen gefasst: Geld, Internet, Öffnungszeiten, Rechtsfragen, Sicherheit, Streiks, Telefon, Unterkunft, Verkehrsmittel- und wege.

Kulinarisches Lexikon, Sprachführer und umfangreiches Stichwortregister schließen das Reisehandbuch ab. Der Reiseführer ist sehr übersichtlich und klar aufgebaut, sodass man schnell die benötigte Information finden kann. Die jeweiligen Kapitel können außerdem über eine unterschiedliche Farbmarkierung voneinander abgegrenzt werden. Zahlreichen Fotos sowie Detailkarten machen ihn optisch sehr attraktiv. Wie er sich dann in Aktion "verhält", werde ich wohl erst im kommenden Jahr erfahren.

geschrieben am 28.11.2017 | 494 Wörter | 3295 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen