Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

25 begeisternde Rührkuchen


Statistiken
  • 351 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

E. Kneisel

25 begeisternde Rührkuchen In der Reihe „25 beigeisternde … Rezepte“ des Landwirtschaftsverlags Münster ist im März 2018 ein Buch erschienen, dass sich ganz den Rührkuchen widmet. Darin enthalten sind wie der Titel verspricht 25 Rührkuchenrezepte – von „klassisch“ über „fruchtig“ bis „mal anders“. Vor den Rezepten bietet das Buch noch allgemeine Infos zum Rührkuchen und geht der Frage der Reihenfolge der Zutaten nach. Zuerst Zucker und Eier, oder doch alles auf einmal verrühren? Am Ende findet man dann noch zwei Schnupperrezepte aus anderen Büchern der Reihe. Das Buch ist übersichtlich aufgeteilt und erweckt durch die Bilder schon beim Durchblättern Lust mit dem Backen direkt zu starten. Grundlage für die meisten Rezepte ist das Grundrezept, das immer wieder neu verfeinert wird. Die Backanleitung ist verständlich erklärt, lediglich die dekorative Gestaltung der Kuchen – oder besser der Weg zu den Kuchen auf den Bildern – könnte an manchen stellen genauer erklärt werden. Die Ringbindung, von der ich bei Büchern kein Freund bin, erleichtert die Handhabung beim Kochen – das Buch klappt nicht zu – und konnte dadurch überzeugen. Mein Favorit ist der Blaubeer-Kokos-Kuchen, der nicht nur einfach gemacht wird, sondern ohne großen Aufwand ein echter Hingucker ist und sehr gut schmeckt.

In der Reihe „25 beigeisternde … Rezepte“ des Landwirtschaftsverlags Münster ist im März 2018 ein Buch erschienen, dass sich ganz den Rührkuchen widmet. Darin enthalten sind wie der Titel verspricht 25 Rührkuchenrezepte – von „klassisch“ über „fruchtig“ bis „mal anders“.

weitere Rezensionen von E. Kneisel


Vor den Rezepten bietet das Buch noch allgemeine Infos zum Rührkuchen und geht der Frage der Reihenfolge der Zutaten nach. Zuerst Zucker und Eier, oder doch alles auf einmal verrühren? Am Ende findet man dann noch zwei Schnupperrezepte aus anderen Büchern der Reihe.

Das Buch ist übersichtlich aufgeteilt und erweckt durch die Bilder schon beim Durchblättern Lust mit dem Backen direkt zu starten. Grundlage für die meisten Rezepte ist das Grundrezept, das immer wieder neu verfeinert wird. Die Backanleitung ist verständlich erklärt, lediglich die dekorative Gestaltung der Kuchen – oder besser der Weg zu den Kuchen auf den Bildern – könnte an manchen stellen genauer erklärt werden.

Die Ringbindung, von der ich bei Büchern kein Freund bin, erleichtert die Handhabung beim Kochen – das Buch klappt nicht zu – und konnte dadurch überzeugen.

Mein Favorit ist der Blaubeer-Kokos-Kuchen, der nicht nur einfach gemacht wird, sondern ohne großen Aufwand ein echter Hingucker ist und sehr gut schmeckt.

geschrieben am 07.08.2018 | 196 Wörter | 1075 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen