Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere - Chroniken 6: Die Kunst des Krieges


Statistiken
  • 3333 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere - Chroniken 6: Die Kunst des Krieges Die sechste und damit letzte Hobbit Chronik besticht- wie die Vorgängerbände- durch ihre prachtvolle und qualitativ hochwertige Aufmachung. Inhalt: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere – Die Kunst des Krieges“ gibt Einblick in den Entstehungsprozess des letzten Films von Peter Jacksons Adaption. Der Bildband hat diesmal hauptsächlich den Krieg und die letzte Schlacht zum Thema. Es geht um Rüstungen, Waffen, Zubehör, Kämpfer der beteiligten Elben, Zwerge, Menschen, Orks, Trolle, Oger und anderen Kreaturen. Vom düsteren Dol Guldur und der Zerstörung von Seestadt bis auf das blutgetränkte Schlachtfeld vor den Toren des Erebor und das Duell auf dem Rabenberg sind alle Sets des Films vorhanden. Im Kapitel “Hin und wieder zurück“ werden sogar noch die Sackheim-Beutlins und die Versteigerung von Bilbos Eigentum in Beschreibungen und detaillierten Bildern dargestellt. In über 1000 Illustrationen und Fotos – unter anderem bisher unveröffentlichtes Bildmaterial sowie exklusives Material aus der Extended Edition - wird dem Leser der Abschluss der Filmtrilogie noch einmal nahe gebracht. Neben einer Auflistung von Sammelartikeln findet man eine ausfaltbare Geländekarte des Schlachtfeldes mit den Marschrouten der beteiligten Heere im hinteren Teil des Bandes. Der hohe Anteil von Bildern versetzt den Leser nach Mittelerde und bringt ihm das Geschehen nahe. Viele Details und erklärende Textbeiträge vertiefen und erläutern Entscheidungen der jeweiligen Handwerker und Crew. Die Geschichte und die wichtigsten Charaktere werden nochmals vorgestellt und zum Teil vertieft. Besonders gefällt mir, dass man hier wunderschön geformte Details vor allem der Elbenausrüstungen bewundern kann, die man im Film nicht so genau wahrgenommen hat. Fazit: Der sechste Bildband bleibt in der Tradition seiner Vorgänger. Er beinhaltet viele schöne Bilder und erklärende Texte dazu. Jeder, der von Peter Jacksons Filmen begeistert ist, wird diese Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren, gern wahrnehmen. Für Sammler der Chroniken ist der Kauf dieses Bandes auf jeden Fall ein Muss.

Die sechste und damit letzte Hobbit Chronik besticht- wie die Vorgängerbände- durch ihre prachtvolle und qualitativ hochwertige Aufmachung.

Inhalt:

„Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere – Die Kunst des Krieges“ gibt Einblick in den Entstehungsprozess des letzten Films von Peter Jacksons Adaption. Der Bildband hat diesmal hauptsächlich den Krieg und die letzte Schlacht zum Thema.

Es geht um Rüstungen, Waffen, Zubehör, Kämpfer der beteiligten Elben, Zwerge, Menschen, Orks, Trolle, Oger und anderen Kreaturen. Vom düsteren Dol Guldur und der Zerstörung von Seestadt bis auf das blutgetränkte Schlachtfeld vor den Toren des Erebor und das Duell auf dem Rabenberg sind alle Sets des Films vorhanden. Im Kapitel “Hin und wieder zurück“ werden sogar noch die Sackheim-Beutlins und die Versteigerung von Bilbos Eigentum in Beschreibungen und detaillierten Bildern dargestellt.

In über 1000 Illustrationen und Fotos – unter anderem bisher unveröffentlichtes Bildmaterial sowie exklusives Material aus der Extended Edition - wird dem Leser der Abschluss der Filmtrilogie noch einmal nahe gebracht.

Neben einer Auflistung von Sammelartikeln findet man eine ausfaltbare Geländekarte des Schlachtfeldes mit den Marschrouten der beteiligten Heere im hinteren Teil des Bandes.

Der hohe Anteil von Bildern versetzt den Leser nach Mittelerde und bringt ihm das Geschehen nahe. Viele Details und erklärende Textbeiträge vertiefen und erläutern Entscheidungen der jeweiligen Handwerker und Crew. Die Geschichte und die wichtigsten Charaktere werden nochmals vorgestellt und zum Teil vertieft.

Besonders gefällt mir, dass man hier wunderschön geformte Details vor allem der Elbenausrüstungen bewundern kann, die man im Film nicht so genau wahrgenommen hat.

Fazit:

Der sechste Bildband bleibt in der Tradition seiner Vorgänger. Er beinhaltet viele schöne Bilder und erklärende Texte dazu. Jeder, der von Peter Jacksons Filmen begeistert ist, wird diese Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren, gern wahrnehmen. Für Sammler der Chroniken ist der Kauf dieses Bandes auf jeden Fall ein Muss.

geschrieben am 03.12.2015 | 298 Wörter | 1775 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen