Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Smoothies: Aus Obst, Gemüse & Kräutern


Statistiken
  • 1659 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Smoothies: Aus Obst, Gemüse & Kräutern Vitamine modern genießen, das heißt in einem Mixgetränk, wird heute Smoothie genannt - sieht gut aus und ist lecker. Inhalt: Das gebundene Buch beinhaltet auf 96 Seiten insgesamt 65(!) Smoothierezepte. Also sehr viele gesunde Mixgetränke aus Obst, Gemüse, Salaten und Kräutern. Man braucht nur die Zutaten und einen Mixer. Ich denke, ein Pürierstab reicht aber für viele Smoothies nicht aus. Die Mixgetränke sind eingeteilt in Frucht-Smoothies, Salat-Smoothies, Gemüse-Smoothies, Kräuter-Gewürz-Smoothies und vegane Smoothies. Von Chicorée mit Mandeln, über Basilikum mit Wasabi, Paprika und Salat, Sesam mit Koriander, Kokosmilch, Reisdrink und Bananen gibt es die (für mich) abenteuerlichsten Mischungen. Aber auch Erdbeeren und Himbeeren oder Spinat und Gurke werden gemixt. Auf jeder Doppelseite sieht man links ein bis zwei Rezepte und meist rechts die Fotos dazu. Angegeben wird auch jeweils, wie lange die Zubereitung dauert, wieviel Gläser das Rezept ergibt und welche bzw. wieviel Nährwerte beinhaltet sind. Die Zubereitung ist in mehrere Schritte unterteilt, man kann also nichts falsch machen. Die Fotos sind erstklassig. Sie bilden die Getränke in vielen Gelb-, Grün-, und Brauntönen sehr gut ab. Selbst die grün/bräunlichen Smoothies sehen appetitlich aus. Am Ende des Buches findet der Leser einen allgemeine Ratgeber, allgemeine Hinweise zu den Rezepten und ein alphabetisches Register. Die ganze Bandbreite von einfach zu kompliziert, von wenigen zu mehr Zutaten wird durch die Rezepte abgedeckt. Die unterschiedlichsten Obst– und Gemüsesorten, Salate, Kräuter und Gewürze werden verwendet. Selbst Veganer sind mit einem extra Kapitel berücksichtigt worden. Die Frucht-Smoothies sind jene, für die ich am ehesten die Zutaten in unserem Supermarkt bekomme. Die anderen Drinks benötigen unter anderem Zutaten, die ich zwar schon gesehen habe, aber bisher nicht verwende, wie z.B. Haselnussöl, Mandeldrink, Sesampaste oder Hafercreme. Fazit: Das Buch beinhaltet so viele unterschiedliche Mixgetränke, dass für jeden etwas dabei ist. Ich kann das Buch für Freunde der Smoothies empfehlen. Man kann es auch gut verschenken, vielleicht zusammen mit einem Obst- und Gemüsekorb.

Vitamine modern genießen, das heißt in einem Mixgetränk, wird heute Smoothie genannt - sieht gut aus und ist lecker.

weitere Rezensionen von Luitgard Gebhardt

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
22.10.2017
2
22.10.2017
3
22.10.2017

Inhalt:

Das gebundene Buch beinhaltet auf 96 Seiten insgesamt 65(!) Smoothierezepte. Also sehr viele gesunde Mixgetränke aus Obst, Gemüse, Salaten und Kräutern. Man braucht nur die Zutaten und einen Mixer. Ich denke, ein Pürierstab reicht aber für viele Smoothies nicht aus.

Die Mixgetränke sind eingeteilt in Frucht-Smoothies, Salat-Smoothies, Gemüse-Smoothies, Kräuter-Gewürz-Smoothies und vegane Smoothies. Von Chicorée mit Mandeln, über Basilikum mit Wasabi, Paprika und Salat, Sesam mit Koriander, Kokosmilch, Reisdrink und Bananen gibt es die (für mich) abenteuerlichsten Mischungen. Aber auch Erdbeeren und Himbeeren oder Spinat und Gurke werden gemixt.

Auf jeder Doppelseite sieht man links ein bis zwei Rezepte und meist rechts die Fotos dazu. Angegeben wird auch jeweils, wie lange die Zubereitung dauert, wieviel Gläser das Rezept ergibt und welche bzw. wieviel Nährwerte beinhaltet sind.

Die Zubereitung ist in mehrere Schritte unterteilt, man kann also nichts falsch machen. Die Fotos sind erstklassig. Sie bilden die Getränke in vielen Gelb-, Grün-, und Brauntönen sehr gut ab. Selbst die grün/bräunlichen Smoothies sehen appetitlich aus.

Am Ende des Buches findet der Leser einen allgemeine Ratgeber, allgemeine Hinweise zu den Rezepten und ein alphabetisches Register.

Die ganze Bandbreite von einfach zu kompliziert, von wenigen zu mehr Zutaten wird durch die Rezepte abgedeckt. Die unterschiedlichsten Obst– und Gemüsesorten, Salate, Kräuter und Gewürze werden verwendet. Selbst Veganer sind mit einem extra Kapitel berücksichtigt worden.

Die Frucht-Smoothies sind jene, für die ich am ehesten die Zutaten in unserem Supermarkt bekomme. Die anderen Drinks benötigen unter anderem Zutaten, die ich zwar schon gesehen habe, aber bisher nicht verwende, wie z.B. Haselnussöl, Mandeldrink, Sesampaste oder Hafercreme.

Fazit:

Das Buch beinhaltet so viele unterschiedliche Mixgetränke, dass für jeden etwas dabei ist.

Ich kann das Buch für Freunde der Smoothies empfehlen. Man kann es auch gut verschenken, vielleicht zusammen mit einem Obst- und Gemüsekorb.

geschrieben am 13.12.2015 | 312 Wörter | 1874 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen