Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Effektgarne spinnen


Statistiken
  • 575 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Katharina Kneisel

Effektgarne spinnen Mit dem fest gebundenen Buch Effektgarne spinnen – 80 Techniken für außergewöhnliche Garne lädt die Autorin Sarah Anderson zum Ausprobieren ein, um so selbst zum Garndesigner / zur Garndesignerin zu werden. Im ersten Kapitel des Buches werden die Grundlagen der Spinnens erklärt. Welche Faser sollte ich wählen? Wie muss man die Fasern fürs Spinnen vorbereiten? (Waschen, trocknen, kämmen, kardieren) Wie arbeite ich mit bunten Fasern und was muss ich bei der Fasermischung beachten? Dann werden verschiedene Auszugstechniken beschrieben. Auch die perfekte Nachbearbeitung der Garne fällt unter diesen Teil des Buches. Das zweite Kapitel zum Thema Singels zum Verzwirnen zeigt, wie man Einzelfäden spinnt. Und es werden verschiedene Techniken des Verzwirnens dargestellt und ausführlich beschrieben. Die weiteren Kapitel in diesem Buch sind: Singels für sich, Spiralgarn, Grundsätzlich verzwirntes Garn, Bouclé-Garn, Cablé-Garn, Crepé-Garn, Core-spun-Garn und Effektgarne. In allen Kapiteln wird die Herstellung der verschiedenen Garne in einfach zu verstehenden und sehr gut bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen beschrieben: Fäden mit unterschiedlicher Stärke, mit Noppen, Zöpfen und Perlen, Garne aus gemischten Fasern, mit gegenläufiger Drehung, Spiraleffekt oder aus verschiedenen Farben. Bei einigen Techniken sind auch Bilder dabei, die zeigen, wie dieses Garn weiterverarbeitet aussehen könnte. Im letzten Teil des Buches befinden sich noch 64 Referenzkärtchen zum Rausterennen. Die Autorin Sarah Anderson spinnt seit ihrem 13 Lebensjahr an vielen Orten, darunter auch beim SOAR (Spin-Off Autumn Retreat) und hat Strickdesigns für die Magazine All New Homespun und Handknit kreiert. Sie lebt im US-Bundesstaat Washington. Mein Fazit Das Buch macht schon beim Lesen große Freude und regt zum selbst Ausprobieren an. Das Buch ist gleichermaßen für Anfänger wie für geübte Spinner / Spinnerinnen geeignet und eine große Bereicherung für alle, die gerne spinnen. Das einzige Manko ist vielleicht, dass die Referenzkärtchen nicht auf dickerem Papier gedruckt sind und so leichter kaputt gehen.

Mit dem fest gebundenen Buch Effektgarne spinnen – 80 Techniken für außergewöhnliche Garne lädt die Autorin Sarah Anderson zum Ausprobieren ein, um so selbst zum Garndesigner / zur Garndesignerin zu werden.

weitere Rezensionen von Katharina Kneisel

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
30.01.2018

Im ersten Kapitel des Buches werden die Grundlagen der Spinnens erklärt.

Welche Faser sollte ich wählen? Wie muss man die Fasern fürs Spinnen vorbereiten? (Waschen, trocknen, kämmen, kardieren) Wie arbeite ich mit bunten Fasern und was muss ich bei der Fasermischung beachten?

Dann werden verschiedene Auszugstechniken beschrieben. Auch die perfekte Nachbearbeitung der Garne fällt unter diesen Teil des Buches.

Das zweite Kapitel zum Thema Singels zum Verzwirnen zeigt, wie man Einzelfäden spinnt. Und es werden verschiedene Techniken des Verzwirnens dargestellt und ausführlich beschrieben.

Die weiteren Kapitel in diesem Buch sind: Singels für sich, Spiralgarn, Grundsätzlich verzwirntes Garn, Bouclé-Garn, Cablé-Garn, Crepé-Garn, Core-spun-Garn und Effektgarne.

In allen Kapiteln wird die Herstellung der verschiedenen Garne in einfach zu verstehenden und sehr gut bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen beschrieben: Fäden mit unterschiedlicher Stärke, mit Noppen, Zöpfen und Perlen, Garne aus gemischten Fasern, mit gegenläufiger Drehung, Spiraleffekt oder aus verschiedenen Farben. Bei einigen Techniken sind auch Bilder dabei, die zeigen, wie dieses Garn weiterverarbeitet aussehen könnte.

Im letzten Teil des Buches befinden sich noch 64 Referenzkärtchen zum Rausterennen.

Die Autorin Sarah Anderson spinnt seit ihrem 13 Lebensjahr an vielen Orten, darunter auch beim SOAR (Spin-Off Autumn Retreat) und hat Strickdesigns für die Magazine All New Homespun und Handknit kreiert. Sie lebt im US-Bundesstaat Washington.

Mein Fazit

Das Buch macht schon beim Lesen große Freude und regt zum selbst Ausprobieren an. Das Buch ist gleichermaßen für Anfänger wie für geübte Spinner / Spinnerinnen geeignet und eine große Bereicherung für alle, die gerne spinnen. Das einzige Manko ist vielleicht, dass die Referenzkärtchen nicht auf dickerem Papier gedruckt sind und so leichter kaputt gehen.

geschrieben am 30.01.2018 | 292 Wörter | 1809 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen