Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Die Olchis werden Fußballmeister


Statistiken
  • 7249 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Johanna Paik

Die Olchis werden Fußballmeister Eines Tages finden die beiden Olchi-Kinder einen alten Fußball auf der Müllkippe. Olchi-Opa, der von sich behauptet schon viel Fußball gespielt zu haben, klärt die beiden darüber auf, dass man einen solchen Ball nicht isst, sondern damit Fußball spielt. Schnell kann er die Kinder für dieses Spiel begeistern und so gründen die Olchis eine eigene Fußballmannschaft. Aber natürlich braucht man noch eine zweite Mannschaft, um spielen zu können und so machen sie sich mit selbst gebastelten Trikots auf nach Schmuddelfing. Dort wollen sie gegen die örtliche Fußballmannschaft antreten. Diese nimmt die Herausforderung an und es gibt ein spannendes Spiel. Wieder einmal lernen die Olchis etwas Neues kennen: den Fußball. Spannend bis zum Schluss wird das Spiel geschildert. Natürlich gibt es auch in diesem Band viele bunte Zeichnungen, die die jeweiligen Textpassagen wiedergeben. So wird das Lesen nochmals erleichtert. Gerade für Jungen der dritten oder vierten Klasse eignet sich dieses Buch besonders. Die große Schrift lässt sich einfach lesen und das Thema Fußball wird hier völlig neu dargestellt. Da die Olchis sehr unerfahren in „normalen“ Dingen sind, gibt es auch in diesem Band wieder viel zu lachen. Ein wirklich schönes Buch. Wer schon Olchi-Fan ist, sollte es auf jeden Fall lesen. Aber auch zum Einstieg in die Olchi-Welt eignet es sich gut, da am Anfang genau erklärt wird, was ein Olchi ist und wo sie leben. Das ideale Geschenk für jeden Anlass.

Eines Tages finden die beiden Olchi-Kinder einen alten Fußball auf der Müllkippe. Olchi-Opa, der von sich behauptet schon viel Fußball gespielt zu haben, klärt die beiden darüber auf, dass man einen solchen Ball nicht isst, sondern damit Fußball spielt. Schnell kann er die Kinder für dieses Spiel begeistern und so gründen die Olchis eine eigene Fußballmannschaft. Aber natürlich braucht man noch eine zweite Mannschaft, um spielen zu können und so machen sie sich mit selbst gebastelten Trikots auf nach Schmuddelfing. Dort wollen sie gegen die örtliche Fußballmannschaft antreten. Diese nimmt die Herausforderung an und es gibt ein spannendes Spiel.

weitere Rezensionen von Johanna Paik

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
26.06.2010
3
18.06.2010
4
18.06.2010
5
07.06.2010

Wieder einmal lernen die Olchis etwas Neues kennen: den Fußball. Spannend bis zum Schluss wird das Spiel geschildert. Natürlich gibt es auch in diesem Band viele bunte Zeichnungen, die die jeweiligen Textpassagen wiedergeben. So wird das Lesen nochmals erleichtert. Gerade für Jungen der dritten oder vierten Klasse eignet sich dieses Buch besonders. Die große Schrift lässt sich einfach lesen und das Thema Fußball wird hier völlig neu dargestellt. Da die Olchis sehr unerfahren in „normalen“ Dingen sind, gibt es auch in diesem Band wieder viel zu lachen.

Ein wirklich schönes Buch. Wer schon Olchi-Fan ist, sollte es auf jeden Fall lesen. Aber auch zum Einstieg in die Olchi-Welt eignet es sich gut, da am Anfang genau erklärt wird, was ein Olchi ist und wo sie leben. Das ideale Geschenk für jeden Anlass.

geschrieben am 23.11.2008 | 231 Wörter | 1232 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen