Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Adobe Photoshop CC und CS 6 - Einstieg in die professionelle Bildbearbeitung


Statistiken
  • 2605 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Adrian Witt

Adobe Photoshop CC und CS 6 - Einstieg in die professionelle Bildbearbeitung Sei es nun bei den Aufnahmen eines professionellen Mode-Shootings, dem Webauftritt eines Global Players oder im Zusammenhang mit den eigenen Urlaubsbildern – die nachträgliche Bildbearbeitung ist längst kein großes Geheimnis mehr. Denn während bis vor wenigen Jahren überwiegend Profis damit zu tun hatten, entdecken immer öfter auch Laien die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten von Programmen wie Picasa, GIMP und Co. Doch unter allen gängigen Bildbearbeitungsprogrammen hat sich in den letzten Jahren insbesondere Adobe® Photoshop® durchsetzen können und überzeugt dabei mit einem nahezu unbegrenzten Potential der Bildgestaltung. Zwar gilt Adobe® Photoshop® in der bildbearbeitenden Branche durch seinen Funktionsreichtum als Markenprimus und hat sich deswegen allmählich auch als Industriestandard etabliert, doch geht die von diesem Programm ausgehende Popularität auch mit einer eher schwer zu verstehenden Bedienung einher. Denn wer sich das erste Mal intensiv mit Adobe® Photoshop® auseinandersetzt, wird sehr schnell an die eigenen Grenzen geraten und ist gezwungen, auf Grund eines fehlenden Verständnisses und nicht vorhandener Programmerläuterungen, auf entsprechende Erklärungshilfen ausweichen. So finden sich zum einen zahlreiche Hilfestellungen auf dem Videoportal YouTube, zum anderen haben sich ganze Verlage darauf spezialisiert, entsprechende Fachliteratur zum Thema Bildbearbeitung zu veröffentlichen. Eines davon ist das erst im vorletzten Frühjahr im Wiley-VCH Verlag erschiene Medium „Adobe Photoshop CC und CS6 – Einstieg in die professionelle Bildbearbeitung“, dass sich gleichermaßen an Einsteiger wie auch Fortgeschrittene richtet und die beiden Adobe Photoshop-Versionen CC und CS6 berücksichtigt. Dabei lassen sich auf den 409 Seiten des Nachschlagewerks die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zur Bildbearbeitung und Fotoretusche von Adobe® Photoshop® entdecken, die von den notwendigen Grundlagen für das Programmverständnis bis hin zu den fortgeschrittenen Bearbeitungstechniken reichen. Aufgeteilt in 13 aufeinander aufbauenden, detailliert erläuterten, leicht nachzuvollziehenden und bildreich gestalteten Kapiteln, widmet sich der erste Abschnitt dieses Buches den Grundlagen im Umgang mit Adobe® Photoshop®. Dabei bekommt der Leser wichtiges Basiswissen über Auflösung, Farbtiefe und Dateiformate vermittelt und erhält zudem einen kurzen Einblick in die digitale Fototechnik. Die beiden nachfolgenden Kapitel liefern dagegen erste Informationen darüber, wie man im Umgang mit Adobe® Photoshop® eigene Bilder erstellt, öffnet und abspeichert, was es mit dem Programm Adobe Bridge auf sich hat und wie dieses sinnvoll zur eigenen Bildverwaltung genutzt werden kann. Daneben wird äußerst umfangreich erklärt, wie sich HDR-Bilder zusammenfügen lassen, wie sich der Farbmodus eine Bildes ändern lässt und welche Möglichkeiten Adobe® Photoshop® bereithält, um Bildeigenschaften zu editieren. Im vierten Kapitel wird schließlich auf die Benutzeroberfläche des Bildbearbeitungsprogrammes näher eingegangen, wobei alle wichtigen Informationen zum Zoom, Schwenken und Drehen, wie auch auf die diversen Tastenkombinationen, programmspezifischen Hilfsmittel und das Arbeiten in unterschiedlichen Ansichtsmodi eine Erwähnung finden. Die übrigen Kapitel beziehen sich anschließend in einem Umfang von rund 300 Seiten auf das professionelle Arbeiten im Umgang mit Adobe® Photoshop®, wobei im Rahmen der Kapitelbezeichnungen „5. Auswahlbereiche erstellen und bearbeiten“, „6. Füllen und Malen“, „7. Ebenen und Ebenenmasken“, „8. Pfade erstellen und bearbeiten“, „9. Text“, „10. Kanäle“, „11. Filter“ und „12. Bilder retuschieren und optimieren“ nahezu alle gestalterischen Möglichkeiten von Adobe® Photoshop® ausgereizt werden und jedes einzelne Menüwerkzeug zur Sprache kommt. Abschließend widmet sich das letzte Kapitel noch allen wesentlichen Einstellungen des Bildbearbeitungsprogrammes, die vorgenommen werden sollten, wenn man seine Bildarbeiten in bester Qualität ausdrucken oder digital veröffentlichen möchte. Die qualitative Aufarbeitung, der Detailreichtum, die vielen Workshops, Tipps und Tricks sowie die zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zuzüglich zum kostenlosen Download-Material machen dieses Nachschlagewerk im Umgang mit Adobe® Photoshop® zu einer wahrhaftigen Bereicherung des heimischen Bücherregals. Und bei einem Preis von lediglich 24,99.- Euro ist es im Vergleich zu gleichnamigen Medien aus anderen Verlagshäusern überaus günstig für Einsteiger und Fortgeschrittene zu haben. Ein „Must-have“ für jeden Kreativschaffenden.

Sei es nun bei den Aufnahmen eines professionellen Mode-Shootings, dem Webauftritt eines Global Players oder im Zusammenhang mit den eigenen Urlaubsbildern – die nachträgliche Bildbearbeitung ist längst kein großes Geheimnis mehr. Denn während bis vor wenigen Jahren überwiegend Profis damit zu tun hatten, entdecken immer öfter auch Laien die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten von Programmen wie Picasa, GIMP und Co. Doch unter allen gängigen Bildbearbeitungsprogrammen hat sich in den letzten Jahren insbesondere Adobe® Photoshop® durchsetzen können und überzeugt dabei mit einem nahezu unbegrenzten Potential der Bildgestaltung.

Zwar gilt Adobe® Photoshop® in der bildbearbeitenden Branche durch seinen Funktionsreichtum als Markenprimus und hat sich deswegen allmählich auch als Industriestandard etabliert, doch geht die von diesem Programm ausgehende Popularität auch mit einer eher schwer zu verstehenden Bedienung einher. Denn wer sich das erste Mal intensiv mit Adobe® Photoshop® auseinandersetzt, wird sehr schnell an die eigenen Grenzen geraten und ist gezwungen, auf Grund eines fehlenden Verständnisses und nicht vorhandener Programmerläuterungen, auf entsprechende Erklärungshilfen ausweichen. So finden sich zum einen zahlreiche Hilfestellungen auf dem Videoportal YouTube, zum anderen haben sich ganze Verlage darauf spezialisiert, entsprechende Fachliteratur zum Thema Bildbearbeitung zu veröffentlichen. Eines davon ist das erst im vorletzten Frühjahr im Wiley-VCH Verlag erschiene Medium „Adobe Photoshop CC und CS6 – Einstieg in die professionelle Bildbearbeitung“, dass sich gleichermaßen an Einsteiger wie auch Fortgeschrittene richtet und die beiden Adobe Photoshop-Versionen CC und CS6 berücksichtigt.

Dabei lassen sich auf den 409 Seiten des Nachschlagewerks die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zur Bildbearbeitung und Fotoretusche von Adobe® Photoshop® entdecken, die von den notwendigen Grundlagen für das Programmverständnis bis hin zu den fortgeschrittenen Bearbeitungstechniken reichen. Aufgeteilt in 13 aufeinander aufbauenden, detailliert erläuterten, leicht nachzuvollziehenden und bildreich gestalteten Kapiteln, widmet sich der erste Abschnitt dieses Buches den Grundlagen im Umgang mit Adobe® Photoshop®. Dabei bekommt der Leser wichtiges Basiswissen über Auflösung, Farbtiefe und Dateiformate vermittelt und erhält zudem einen kurzen Einblick in die digitale Fototechnik. Die beiden nachfolgenden Kapitel liefern dagegen erste Informationen darüber, wie man im Umgang mit Adobe® Photoshop® eigene Bilder erstellt, öffnet und abspeichert, was es mit dem Programm Adobe Bridge auf sich hat und wie dieses sinnvoll zur eigenen Bildverwaltung genutzt werden kann. Daneben wird äußerst umfangreich erklärt, wie sich HDR-Bilder zusammenfügen lassen, wie sich der Farbmodus eine Bildes ändern lässt und welche Möglichkeiten Adobe® Photoshop® bereithält, um Bildeigenschaften zu editieren. Im vierten Kapitel wird schließlich auf die Benutzeroberfläche des Bildbearbeitungsprogrammes näher eingegangen, wobei alle wichtigen Informationen zum Zoom, Schwenken und Drehen, wie auch auf die diversen Tastenkombinationen, programmspezifischen Hilfsmittel und das Arbeiten in unterschiedlichen Ansichtsmodi eine Erwähnung finden. Die übrigen Kapitel beziehen sich anschließend in einem Umfang von rund 300 Seiten auf das professionelle Arbeiten im Umgang mit Adobe® Photoshop®, wobei im Rahmen der Kapitelbezeichnungen „5. Auswahlbereiche erstellen und bearbeiten“, „6. Füllen und Malen“, „7. Ebenen und Ebenenmasken“, „8. Pfade erstellen und bearbeiten“, „9. Text“, „10. Kanäle“, „11. Filter“ und „12. Bilder retuschieren und optimieren“ nahezu alle gestalterischen Möglichkeiten von Adobe® Photoshop® ausgereizt werden und jedes einzelne Menüwerkzeug zur Sprache kommt. Abschließend widmet sich das letzte Kapitel noch allen wesentlichen Einstellungen des Bildbearbeitungsprogrammes, die vorgenommen werden sollten, wenn man seine Bildarbeiten in bester Qualität ausdrucken oder digital veröffentlichen möchte.

Die qualitative Aufarbeitung, der Detailreichtum, die vielen Workshops, Tipps und Tricks sowie die zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zuzüglich zum kostenlosen Download-Material machen dieses Nachschlagewerk im Umgang mit Adobe® Photoshop® zu einer wahrhaftigen Bereicherung des heimischen Bücherregals. Und bei einem Preis von lediglich 24,99.- Euro ist es im Vergleich zu gleichnamigen Medien aus anderen Verlagshäusern überaus günstig für Einsteiger und Fortgeschrittene zu haben. Ein „Must-have“ für jeden Kreativschaffenden.

geschrieben am 01.06.2015 | 584 Wörter | 4001 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen