Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Paris-Spaziergänge: Die schönsten Streifzüge durch die französische Metropole


Statistiken
  • 1894 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Paris-Spaziergänge: Die schönsten Streifzüge durch die französische Metropole Inhalt: Neun Spaziergänge führen zu schönen Orten von Paris abseits der Touristenströme. Dazu sind jedes Mal eine kleine Karte mit eingezeichnetem Weg und einige Fotos abgebildet - alles in schwarz-weiß. Meine Meinung: Beim ersten Durchblättern wurde ich stutzig. Es sind in diesem Städteführer nur – wenn auch sehr hübsche - schwarz-weiß Fotos und Fließtext vorhanden. Das ist außergewöhnlich. Doch bereits bei den praktischen Informationen hatte mich die Autorin gefangen. Die Geschichten sind voll Atmosphäre, unterhaltsam und amüsant mit wertvollen, interessanten Hinweisen für die Stadt. Man entdeckt neue Sehenswürdigkeiten, die umso wertvoller sind, wenn man die üblichen bereits besichtigt hat. Darüber hinaus fehlt mir allerdings für einen Spaziergang vor Ort zusammengefasst eine kurze Beschreibung, wohin man sich als nächstes wenden soll, der kleine Stadtplan vor dem Text reicht mir nicht. Fazit: Als Geschichten über Paris ist das Buch amüsant und kurzweilig, als Städteführer zu umständlich. Doch das Büchlein ist für alle zu empfehlen, die nicht nur die üblichen Sehenswürdigkeiten von Paris besichtigen wollen. Mein Tipp: Das Buch vor den Spaziergängen lesen und knapp zusammenfassen, damit man vor Ort nur eine kurze Anleitung hat.

Inhalt:

Neun Spaziergänge führen zu schönen Orten von Paris abseits der Touristenströme. Dazu sind jedes Mal eine kleine Karte mit eingezeichnetem Weg und einige Fotos abgebildet - alles in schwarz-weiß.

Meine Meinung:

Beim ersten Durchblättern wurde ich stutzig. Es sind in diesem Städteführer nur – wenn auch sehr hübsche - schwarz-weiß Fotos und Fließtext vorhanden. Das ist außergewöhnlich.

Doch bereits bei den praktischen Informationen hatte mich die Autorin gefangen.

Die Geschichten sind voll Atmosphäre, unterhaltsam und amüsant mit wertvollen, interessanten Hinweisen für die Stadt. Man entdeckt neue Sehenswürdigkeiten, die umso wertvoller sind, wenn man die üblichen bereits besichtigt hat.

Darüber hinaus fehlt mir allerdings für einen Spaziergang vor Ort zusammengefasst eine kurze Beschreibung, wohin man sich als nächstes wenden soll, der kleine Stadtplan vor dem Text reicht mir nicht.

Fazit:

Als Geschichten über Paris ist das Buch amüsant und kurzweilig, als Städteführer zu umständlich. Doch das Büchlein ist für alle zu empfehlen, die nicht nur die üblichen Sehenswürdigkeiten von Paris besichtigen wollen. Mein Tipp: Das Buch vor den Spaziergängen lesen und knapp zusammenfassen, damit man vor Ort nur eine kurze Anleitung hat.

geschrieben am 14.07.2018 | 180 Wörter | 1068 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen