Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

50 Fälle Psychiatrie und Psychotherapie


Statistiken
  • 9327 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Susanne Bermler

50 Fälle Psychiatrie und Psychotherapie Das Buch stellt häufige psychische Krankheitsbilder aus dem Fachgebiet der Psychiatrie und Psychotherapie vor. Die Krankheitsbilder werden jeweils als Ausgangsfall beschrieben und dann in Form von Behandlung fortgesetzt. Dabei werden die Leserinnen und Leser durch Fragen direkt in den Fall mit einbezogen und inhaltlich geführt. Die Fragen sind optisch abgesetzt, so dass die Leserinnen und Leser jeweils ihre eigenen Überlegungen anstellen können bevor sie die Antwort lesen. Besonders wichtige Punkte werden zusätzlich als Merksätze hervorgehoben und am Ende des Falles werden nochmals die Lernziele aufgeführt. Damit simuliert das Buch Anforderungen, wie sie der Klinikalltag stellt und bietet zugleich ein interessantes problemorientiertes Lernen für Examen an. Das Buch ersetzt kein Lehrbuch, ist aber eine gute Ergänzung zu einem Lehrbuch. Vorhandenes Wissen kann so angewendet und vertieft werden. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der psychiatrischen Diagnostik und den medikamentösen Behandlungsverfahren. Wer sich für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikalltag interessiert oder sich praxisnah auf ein Examen vorbereiten möchte, dem ist das Buch sehr zu empfehlen.

Das Buch stellt häufige psychische Krankheitsbilder aus dem Fachgebiet der Psychiatrie und Psychotherapie vor. Die Krankheitsbilder werden jeweils als Ausgangsfall beschrieben und dann in Form von Behandlung fortgesetzt. Dabei werden die Leserinnen und Leser durch Fragen direkt in den Fall mit einbezogen und inhaltlich geführt. Die Fragen sind optisch abgesetzt, so dass die Leserinnen und Leser jeweils ihre eigenen Überlegungen anstellen können bevor sie die Antwort lesen. Besonders wichtige Punkte werden zusätzlich als Merksätze hervorgehoben und am Ende des Falles werden nochmals die Lernziele aufgeführt. Damit simuliert das Buch Anforderungen, wie sie der Klinikalltag stellt und bietet zugleich ein interessantes problemorientiertes Lernen für Examen an.

weitere Rezensionen von Susanne Bermler


Das Buch ersetzt kein Lehrbuch, ist aber eine gute Ergänzung zu einem Lehrbuch. Vorhandenes Wissen kann so angewendet und vertieft werden. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der psychiatrischen Diagnostik und den medikamentösen Behandlungsverfahren.

Wer sich für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikalltag interessiert oder sich praxisnah auf ein Examen vorbereiten möchte, dem ist das Buch sehr zu empfehlen.

geschrieben am 15.05.2008 | 163 Wörter | 1020 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen