Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Lucy in the Sky


Statistiken
  • 5730 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Burcu Karakus

Lucy in the Sky Noch bis eben war sich Lucy sicher, glücklich zu sein. Zusammen mit James, einem smarten Anwalt, wohnt sie in einer schicken, kleinen Wohnung in London und hat einen glamourösen Job in einer PR-Agentur. Also keinen Grund, warum die Hochzeit ihrer besten Freundin Molly in Australien und ein zweiwöchiger Urlaub ihr Leben in Frage stellen sollte. Doch kurz bevor das Flugzeug startet, bekommt Lucy eine SMS von James. Bevor sie ihr Telefon ausschalten muss, wirft sie schnell noch einen Blick auf die Nachricht: »Hi Lucy! Habe gerade mit James in deinem Bett geschlafen. Dachte, du solltest das wissen. 4mal diesen Monat. Hübsche Bettwäsche! XXX « ... und noch 13 Stunden bis zum Zwischenstopp in Singapur... In Australien angekommen zermatert sich Lucy den Kopf drüber und telefoniert ab und zu mit James, um ihn zur Rede zu stellen. Betrügt James sie? Oder soll sie ihm glauben, was er zu dieser SMS sagt? Hin- und hergerissen zwischen den Welten verbringt Lucy die zwei Wochen in Australien, trifft alte Freunde wieder und lernt den kleinen Bruder von Mollys Bräutigam näher kennen… Zurück in England, stellt Lucy James zur Rede, doch ihr Misstrauen bleibt bestehen und immer wieder schweift sie in ihren Gedanken in andere Welten. Und immer ausgerechnet nach Australien… In einer superlustigen Art und Weise erzählt uns die Autorin die Geschichte von Lucy. Ganz besonders toll fand ich die Idee, Witze in dieses Buch hineinzubringen. Und damit meine ich richtige Witze, die ich teilweise sehr lustig fand. Die Schreibweise ist locker und einfach zu lesen. Die Spannung, was nun hinter dieser dubiosen SMS steckt, bleibt bis zum Ende hin bestehen und macht es dem Leser natürlich dementsprechend schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Einfach nur herrlich und sehr zu empfehlen!!

Noch bis eben war sich Lucy sicher, glücklich zu sein. Zusammen mit James, einem smarten Anwalt, wohnt sie in einer schicken, kleinen Wohnung in London und hat einen glamourösen Job in einer PR-Agentur. Also keinen Grund, warum die Hochzeit ihrer besten Freundin Molly in Australien und ein zweiwöchiger Urlaub ihr Leben in Frage stellen sollte. Doch kurz bevor das Flugzeug startet, bekommt Lucy eine SMS von James. Bevor sie ihr Telefon ausschalten muss, wirft sie schnell noch einen Blick auf die Nachricht: »Hi Lucy! Habe gerade mit James in deinem Bett geschlafen. Dachte, du solltest das wissen. 4mal diesen Monat. Hübsche Bettwäsche! XXX « ... und noch 13 Stunden bis zum Zwischenstopp in Singapur...

weitere Rezensionen von Burcu Karakus

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
25.10.2009
2
05.10.2009
4
26.05.2009

In Australien angekommen zermatert sich Lucy den Kopf drüber und telefoniert ab und zu mit James, um ihn zur Rede zu stellen. Betrügt James sie? Oder soll sie ihm glauben, was er zu dieser SMS sagt?

Hin- und hergerissen zwischen den Welten verbringt Lucy die zwei Wochen in Australien, trifft alte Freunde wieder und lernt den kleinen Bruder von Mollys Bräutigam näher kennen…

Zurück in England, stellt Lucy James zur Rede, doch ihr Misstrauen bleibt bestehen und immer wieder schweift sie in ihren Gedanken in andere Welten. Und immer ausgerechnet nach Australien…

In einer superlustigen Art und Weise erzählt uns die Autorin die Geschichte von Lucy. Ganz besonders toll fand ich die Idee, Witze in dieses Buch hineinzubringen. Und damit meine ich richtige Witze, die ich teilweise sehr lustig fand.

Die Schreibweise ist locker und einfach zu lesen. Die Spannung, was nun hinter dieser dubiosen SMS steckt, bleibt bis zum Ende hin bestehen und macht es dem Leser natürlich dementsprechend schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Einfach nur herrlich und sehr zu empfehlen!!

geschrieben am 26.05.2009 | 289 Wörter | 1500 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen