Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

BASICS Chirurgie


Statistiken
  • 3108 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Veronika Gebhardt

BASICS Chirurgie Möchte man frisch einsteigen in die Chirurgie, das Wissen für eine Famulatur wiederholen oder sich für eine Klausur vorbereiten, ist man mit "BASICS Chirurgie" genau richtig beraten. Mir gefällt daran so gut, dass der Inhalt übersichtlich präsentiert wird und er trotz der umfangreichen Menge durch die Unterteilung im Doppelseiten-Prinzip überschaubar und machbar ist. Weiterhin positiv ist mir die zahlreiche bunte Bebilderung, durch Fotos, Abbildungen oder Schemata aufgefallen. Das ist wirklich sehr anschaulich und hilft beim Lernen. Besonders toll finde ich auch die Übersicht über die Gefäßversorgung der Baucheingeweide im Anhang. Klar, das könnte man auch im Anatomie-Atlas nachschlagen, aber es komplettiert das Werk und erleichtert es, die anatomische Orientierung ins Gedächtnis zu rufen. Begonnen wird mit einem allgemeinen Teil. Durch Kapitel wie "Thrombose- und Antibiotikaprophylaxe", "Nahttechniken", "Knotentechniken", "Schmerz- und Ernährungstherapie" oder "Sepsis" und "Schock" konnte ich bereits viel lernen. Darauf folgt ein spezieller Teil. Schwerpunkt ist die Allgemein- und Viszeralchirurgie (zum Thema Unfalllchirurgie gibt es gemeinsam mit Orthopädie ein extra Buch). Dieser Teil beschäftigt sich mit endokriner Chirurgie, Mamma, Thorax, Herz, Gefäßen, Magen-Darm-Trakt, Leber, Galle und Pankreas, Abdomen, Hernienchirurgie, Plastische Chirurgie, Handchirurgie, Kinderchirurgie und Transplantationen. Zum Schluss gibt es einige Fallbeispiele zu den Themen "Thoraxschmerz und Dyspnoe", "akuter Bauchschmerz" und "Blickdiagnosen". Für mich ist dieses Werk eine sinnvolle Anschaffung gewesen. Ich lerne sehr gerne mit überschaubaren Kurzlehrbüchern. Erst wenn ich dieses durchgearbeitet habe, wird eventuell noch in dicken Wälzern etwas nachgeschlagen. Und dazu muss man erstmal das gesamte BASICS Heft beherrschen. Und wer das tut, denke ich, besteht die Klausur auf jeden Fall.

Möchte man frisch einsteigen in die Chirurgie, das Wissen für eine Famulatur wiederholen oder sich für eine Klausur vorbereiten, ist man mit "BASICS Chirurgie" genau richtig beraten. Mir gefällt daran so gut, dass der Inhalt übersichtlich präsentiert wird und er trotz der umfangreichen Menge durch die Unterteilung im Doppelseiten-Prinzip überschaubar und machbar ist. Weiterhin positiv ist mir die zahlreiche bunte Bebilderung, durch Fotos, Abbildungen oder Schemata aufgefallen. Das ist wirklich sehr anschaulich und hilft beim Lernen.

weitere Rezensionen von Veronika Gebhardt


Besonders toll finde ich auch die Übersicht über die Gefäßversorgung der Baucheingeweide im Anhang. Klar, das könnte man auch im Anatomie-Atlas nachschlagen, aber es komplettiert das Werk und erleichtert es, die anatomische Orientierung ins Gedächtnis zu rufen.

Begonnen wird mit einem allgemeinen Teil. Durch Kapitel wie "Thrombose- und Antibiotikaprophylaxe", "Nahttechniken", "Knotentechniken", "Schmerz- und Ernährungstherapie" oder "Sepsis" und "Schock" konnte ich bereits viel lernen.

Darauf folgt ein spezieller Teil. Schwerpunkt ist die Allgemein- und Viszeralchirurgie (zum Thema Unfalllchirurgie gibt es gemeinsam mit Orthopädie ein extra Buch).

Dieser Teil beschäftigt sich mit endokriner Chirurgie, Mamma, Thorax, Herz, Gefäßen, Magen-Darm-Trakt, Leber, Galle und Pankreas, Abdomen, Hernienchirurgie, Plastische Chirurgie, Handchirurgie, Kinderchirurgie und Transplantationen.

Zum Schluss gibt es einige Fallbeispiele zu den Themen "Thoraxschmerz und Dyspnoe", "akuter Bauchschmerz" und "Blickdiagnosen".

Für mich ist dieses Werk eine sinnvolle Anschaffung gewesen. Ich lerne sehr gerne mit überschaubaren Kurzlehrbüchern. Erst wenn ich dieses durchgearbeitet habe, wird eventuell noch in dicken Wälzern etwas nachgeschlagen. Und dazu muss man erstmal das gesamte BASICS Heft beherrschen. Und wer das tut, denke ich, besteht die Klausur auf jeden Fall.

geschrieben am 26.05.2015 | 253 Wörter | 1651 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen