Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

MEX Das Mündliche Examen: Neurologie


Statistiken
  • 565 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Herausgeber
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Veronika Gebhardt

MEX Das Mündliche Examen: Neurologie Dieses Lehrbuch für die mündliche Prüfung des 3. Staatsexamens Medizin hat mir sehr gut durch die Vorbereitungszeit geholfen und ich kann es definitiv weiterempfehlen! Der Aufbau ist logisch und übersichtlich: Gestartet bei Fakten und Tipps zur mündlichen Prüfung über die klinische Untersuchung, diagnostische Methoden und Differentialdiagnosen, bis hin zu Leitsymptomen sowie den wichtigsten Fällen und den wichtigsten Fragen der Neurologie. Dabei ist jedes Kapitel übersichtlich gestaltet. Nichts stört mich mehr, als wenn man beim Lernen den Überblick verliert, wo man sich überhaupt gerade befindet. Aber das ist mir hier nicht passiert. Sehr gut gefallen haben mir auch die Grafiken, Bilder und Abbildungen. Sehr anschaulich und hilfreich! Ansonsten ist der Aufbau gewohnt strukturiert, wie sonst auch bei Elsevier. Ich habe vor allem am Anfang meiner Lernphase mit dem Buch gelernt. Sobald ich den Prüfer erfuhr, welcher mich in Neurologie prüfen würde, habe ich natürlich vor allem dessen Lieblingsthemen gelernt und eher auch mal in einem ausführlicheren Werk nachgelesen und vertieft. Aber gerade um nochmals einen Überblick über das Fach zu erwerben und sich rundum sicher zu fühlen, kann ich das Buch uneingeschränkt empfehlen! Und keine Sorgen an alle Medizinstudenten vor der mündlichen Prüfung: Ihr schafft das! Haben schon so viele vor euch geschafft :)

Dieses Lehrbuch für die mündliche Prüfung des 3. Staatsexamens Medizin hat mir sehr gut durch die Vorbereitungszeit geholfen und ich kann es definitiv weiterempfehlen!

weitere Rezensionen von Veronika Gebhardt


Der Aufbau ist logisch und übersichtlich: Gestartet bei Fakten und Tipps zur mündlichen Prüfung über die klinische Untersuchung, diagnostische Methoden und Differentialdiagnosen, bis hin zu Leitsymptomen sowie den wichtigsten Fällen und den wichtigsten Fragen der Neurologie. Dabei ist jedes Kapitel übersichtlich gestaltet. Nichts stört mich mehr, als wenn man beim Lernen den Überblick verliert, wo man sich überhaupt gerade befindet. Aber das ist mir hier nicht passiert.

Sehr gut gefallen haben mir auch die Grafiken, Bilder und Abbildungen. Sehr anschaulich und hilfreich! Ansonsten ist der Aufbau gewohnt strukturiert, wie sonst auch bei Elsevier.

Ich habe vor allem am Anfang meiner Lernphase mit dem Buch gelernt. Sobald ich den Prüfer erfuhr, welcher mich in Neurologie prüfen würde, habe ich natürlich vor allem dessen Lieblingsthemen gelernt und eher auch mal in einem ausführlicheren Werk nachgelesen und vertieft. Aber gerade um nochmals einen Überblick über das Fach zu erwerben und sich rundum sicher zu fühlen, kann ich das Buch uneingeschränkt empfehlen!

Und keine Sorgen an alle Medizinstudenten vor der mündlichen Prüfung: Ihr schafft das! Haben schon so viele vor euch geschafft :)

geschrieben am 24.06.2018 | 202 Wörter | 1167 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen