Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Arbeitsrecht


Statistiken
  • 3111 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Matthias Gebhardt

Arbeitsrecht Das Buch „Arbeitsrecht – Vertragsgestaltung, Prozessführung, Personalarbeit und Betriebsvereinbarungen“ von Hümmerich, Lücke und Mauer erschien 2014 in seiner 8. Auflage. Das Buch soll einen Rund-um-Blick auf das Arbeitsleben bringen und zahlreichen Mustertexten wiedergeben. Der Inhalt gliedert sich in 8 Teile. Zuerst werden Verträge mit Arbeitnehmern, freien Mitarbeitern und Gesellschaftsorganen, danach Zusatzvereinbarungen zu Arbeits- und Anstellungsverträgen, Arbeitsrechtstexte der Personalarbeit, Beendigungen von Arbeitsverhältnissen, Betriebsvereinbarungen, Schriftsätze im arbeitsgerichtlichen Urteilsverfahren und solche im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren sowie abschließend Gebühren und Rechtsschutz im Arbeitsrecht bearbeitet. Aus dem Vorwort geht nicht klar hervor an welches Publikum sich das Werk richtet. Es ist in juristischem Stil gehalten mit entsprechender Zitierung und den bekannten dünnen Seiten. Die Texte sind aber gut verständlich und so gehalten, dass auch ohne spezielle juristische Bildung mit dem Buch sehr gut gearbeitet werden kann. Die einzelnen Kapitel bieten stets erst Theorie und anschließend nützliche Musterteile. Wer schon länger in der Branche unterwegs ist, kann so seine Unterlagen ergänzen. Wer neu ist, kann sich sehr gut auf die Inhalte stützen. Ansonsten leiten einen die Überschriften klar durch den Text und werden ergänzt von hervorgehobenen Beispielen und Checklisten. Die Aufgaben betreffend Personal sind weitläufig und nur schwer vollständig abzudecken. Das Buch meistert diese Aufgabe sehr gut. Einzelne Stellen sind jedoch erheblich einfacher zu verstehen, wenn Vorwissen besteht. Etwa bei Arbeitszeugnissen gibt es leider keine Übersicht zu den notwendigen Vertragsinhalten oder Beispiele zu versteckten Botschaften. Hier empfiehlt sich eine kurze Internetrecherche von etwa 2 Minuten. Abgesehen von solchen Ausreißern ist das Werk sehr gut gelungen und ein praktischer Helfer für jeden Personaler oder Unternehmensjuristen. Auch der unabhängige Jurist wird hier neue Inhalte und vor allem Muster für die praktische Arbeit finden. Im Ergebnis eine Empfehlung ohne Zweifel wert.

Das Buch „Arbeitsrecht – Vertragsgestaltung, Prozessführung, Personalarbeit und Betriebsvereinbarungen“ von Hümmerich, Lücke und Mauer erschien 2014 in seiner 8. Auflage. Das Buch soll einen Rund-um-Blick auf das Arbeitsleben bringen und zahlreichen Mustertexten wiedergeben.

weitere Rezensionen von Matthias Gebhardt


Der Inhalt gliedert sich in 8 Teile. Zuerst werden Verträge mit Arbeitnehmern, freien Mitarbeitern und Gesellschaftsorganen, danach Zusatzvereinbarungen zu Arbeits- und Anstellungsverträgen, Arbeitsrechtstexte der Personalarbeit, Beendigungen von Arbeitsverhältnissen, Betriebsvereinbarungen, Schriftsätze im arbeitsgerichtlichen Urteilsverfahren und solche im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren sowie abschließend Gebühren und Rechtsschutz im Arbeitsrecht bearbeitet.

Aus dem Vorwort geht nicht klar hervor an welches Publikum sich das Werk richtet. Es ist in juristischem Stil gehalten mit entsprechender Zitierung und den bekannten dünnen Seiten. Die Texte sind aber gut verständlich und so gehalten, dass auch ohne spezielle juristische Bildung mit dem Buch sehr gut gearbeitet werden kann.

Die einzelnen Kapitel bieten stets erst Theorie und anschließend nützliche Musterteile. Wer schon länger in der Branche unterwegs ist, kann so seine Unterlagen ergänzen. Wer neu ist, kann sich sehr gut auf die Inhalte stützen.

Ansonsten leiten einen die Überschriften klar durch den Text und werden ergänzt von hervorgehobenen Beispielen und Checklisten.

Die Aufgaben betreffend Personal sind weitläufig und nur schwer vollständig abzudecken. Das Buch meistert diese Aufgabe sehr gut. Einzelne Stellen sind jedoch erheblich einfacher zu verstehen, wenn Vorwissen besteht. Etwa bei Arbeitszeugnissen gibt es leider keine Übersicht zu den notwendigen Vertragsinhalten oder Beispiele zu versteckten Botschaften. Hier empfiehlt sich eine kurze Internetrecherche von etwa 2 Minuten.

Abgesehen von solchen Ausreißern ist das Werk sehr gut gelungen und ein praktischer Helfer für jeden Personaler oder Unternehmensjuristen. Auch der unabhängige Jurist wird hier neue Inhalte und vor allem Muster für die praktische Arbeit finden.

Im Ergebnis eine Empfehlung ohne Zweifel wert.

geschrieben am 06.11.2016 | 281 Wörter | 1865 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen