Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Das Paket


Statistiken
  • 195 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Anita Wortmann

Das Paket Nach einem anstrengenden Vortrag möchte die junge Psychaterin Emma nur noch abschalten und schlafen. Als sie in ihrem Hotelzimmer aus der Dusche steigt, ist sie plötzlich hellwach als sie auf dem beschlagenen Badezimmerspiegel liest: HAU AB. BEVOR ES ZU SPAET IST. Emma versucht den Spruch als Scherz des Gastes abzutun, der vor ihr das Zimmer gebucht hatte. Als sie sich schlafen legt ahnt sie nicht, dass ihr die schlimmste Nacht ihres Lebens bevorsteht. Sie wird vergewaltigt und ihre langen braunen Haare werden ihr vom Kopf geschoren. Emma ist sich sicher: Sie wurde Opfer eines Serientäters. Der „Friseur“ hat in Berlin mehrere Frauen getötet und den Kopf rasiert - alle hatten lange braune Haare. Doch warum wurde sie nicht getötet? Wird der Täter sie wieder aufsuchen, um sein Werk zu vollenden? Sechs Monate nach der Tat versucht Emma ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie kann nicht schlafen, alltägliche Dinge erledigen und schon gar nicht arbeiten gehen. Am schlimmsten ist für sie jedoch, dass ihr kaum jemand Glauben schenkt. Für die meisten Leute aus ihrem Umfeld war Emma kein Opfer eines Serientäters, sondern wurde von ihrer Phantasie übermannt. Selbst ihr Mann, ein Analytiker bei der Polizei, scheint ihr nicht zu glauben. Doch Emma ist sich sicher - sie spürt die Angst im Nacken…. Besonders als der Postbote klingelt und sie bittet ein Paket für einen unbekannten Nachbarn anzunehmen. Wieso kennt Emma den Nachbarn nicht? Eigentlich sind ihr alle Nachbarn in der ruhigen Sackgasse bekannt. Wohnte dort nicht immer eine alte Dame? Seit wann wohnt der neue Nachbar dort? Jetzt ist sein Paket in ihrem Haus und es läuft Emma eiskalt den Rücken runter… Ich kann es nicht anders sagen: „Das Paket“ ist ein Page Turner. Ich kann es immer kaum erwarten, das neuste Buch von Fitzek in den Händen zu halten, aber ich brauche Zeit: Ich kann die Bücher nicht mehr aus der Hand legen. So auch dieses Mal: Das Paket war innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. „Nach diesem Kapitel machen ich Pause“ habe ich mehrfach gedacht… Viele Wendungen, spannend geschrieben, Nervenkitzel. Sehr zu empfehlen!

Nach einem anstrengenden Vortrag möchte die junge Psychaterin Emma nur noch abschalten und schlafen. Als sie in ihrem Hotelzimmer aus der Dusche steigt, ist sie plötzlich hellwach als sie auf dem beschlagenen Badezimmerspiegel liest: HAU AB. BEVOR ES ZU SPAET IST.

weitere Rezensionen von Anita Wortmann

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
30.10.2017
3
28.10.2017
5
27.09.2017

Emma versucht den Spruch als Scherz des Gastes abzutun, der vor ihr das Zimmer gebucht hatte. Als sie sich schlafen legt ahnt sie nicht, dass ihr die schlimmste Nacht ihres Lebens bevorsteht. Sie wird vergewaltigt und ihre langen braunen Haare werden ihr vom Kopf geschoren. Emma ist sich sicher: Sie wurde Opfer eines Serientäters. Der „Friseur“ hat in Berlin mehrere Frauen getötet und den Kopf rasiert - alle hatten lange braune Haare.

Doch warum wurde sie nicht getötet? Wird der Täter sie wieder aufsuchen, um sein Werk zu vollenden?

Sechs Monate nach der Tat versucht Emma ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie kann nicht schlafen, alltägliche Dinge erledigen und schon gar nicht arbeiten gehen. Am schlimmsten ist für sie jedoch, dass ihr kaum jemand Glauben schenkt. Für die meisten Leute aus ihrem Umfeld war Emma kein Opfer eines Serientäters, sondern wurde von ihrer Phantasie übermannt. Selbst ihr Mann, ein Analytiker bei der Polizei, scheint ihr nicht zu glauben. Doch Emma ist sich sicher - sie spürt die Angst im Nacken…. Besonders als der Postbote klingelt und sie bittet ein Paket für einen unbekannten Nachbarn anzunehmen. Wieso kennt Emma den Nachbarn nicht? Eigentlich sind ihr alle Nachbarn in der ruhigen Sackgasse bekannt. Wohnte dort nicht immer eine alte Dame? Seit wann wohnt der neue Nachbar dort? Jetzt ist sein Paket in ihrem Haus und es läuft Emma eiskalt den Rücken runter…

Ich kann es nicht anders sagen: „Das Paket“ ist ein Page Turner. Ich kann es immer kaum erwarten, das neuste Buch von Fitzek in den Händen zu halten, aber ich brauche Zeit: Ich kann die Bücher nicht mehr aus der Hand legen. So auch dieses Mal: Das Paket war innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. „Nach diesem Kapitel machen ich Pause“ habe ich mehrfach gedacht… Viele Wendungen, spannend geschrieben, Nervenkitzel. Sehr zu empfehlen!

geschrieben am 28.10.2017 | 344 Wörter | 1769 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen