Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise


Statistiken
  • 4178 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise „Der Hobbit - Eine unerwartete Reise. Chronik 1: Kunst und Gestaltung“ ist das erste Buch einer mehrbändigen Sammelreihe mit vielen Fotos, Skizzen, Abbildungen und Begleittext. Man kann sagen, dass es sich hier um das bisher umfangreichste und beste Begleitbuch zum ersten Hobbit-Film handelt. Bereits der wunderschöne, edel gestaltete Einband ist ein Genuss für das Auge. Auf der ersten bzw. der letzten Seite befinden sich Thorins Karte mit fluoreszierenden "Mondrunen" und Bilbo's Diebesvertrag zum Ausklappen, sehr schön und stabil gemacht. Der übersichtliche, gut aufgebaute Inhalt folgt den Abschnitten des Films: Neben Bilbo, Hobbingen und den Hobbits, nehmen die Zwerge, ihre Kostüme, Waffen und Alltagsgegenstände einen großen Raum ein. Natürlich findet der Leser auch Bilder und Erklärungen zu den Zauberern, Trollen, Elben, Orks und ihrer Stadt…. Das Buch enthält über 1000 Abbildungen von Skizzen, Zeichnungen (auch von John Howe und Alan Lee), und Fotos vom Film! Besonders beeindruckend sind die stimmungsvoll gestalteten Landschaftsdarstellungen. Diese Kunstwerke können sich durchaus mit den Werken bekannter Maler messen. Der Bildband gibt viele Einblicke in die aufwändigen Vorbereitungen zum Film und in die Entwicklung der Figuren. Beschreibungen zu ihren Kostümen, Frisuren und Waffen vervollständigen den Inhalt. Auch seltene Informationen, z.B. zu den Zwergenfrauen und -kindern, finden sich in diesem Band. Viele verschiedene Personen kommen dabei zu Wort: Set Decorators, Designer, Special Effects Leute, Costume Designers…. Der umfangreiche Bildband beeindruckt den Leser. Alles ist liebevoll und so detailreich gestaltet, dass man immer wieder Neues entdeckt. Tolkien-Fans werden um dieses gelungene Buch nicht herum kommen. Auch alle anderen, die einmal tiefer in Mittelerde eintauchen wollen oder sich schlicht für die künstlerische Arbeit hinter dem Film interessieren, werden begeistert sein. Einzig der Umstand ist zu bemängeln, dass Thorins Karte und Bilbos Vertrag in englischer Sprache beschriftet sind. Fazit: Der Bildband ist für Hobbit-Fans unbedingt zu empfehlen; aber auch für jene, die sich für Hintergrundinformationen und Einzelheiten des Films wie Kostüme und Waffen interessieren; oder für jene, die einfach nur schöne Zeichnungen anschauen oder Entstehungsprozesse verfolgen wollen.

„Der Hobbit - Eine unerwartete Reise. Chronik 1: Kunst und Gestaltung“ ist das erste Buch einer mehrbändigen Sammelreihe mit vielen Fotos, Skizzen, Abbildungen und Begleittext.

Man kann sagen, dass es sich hier um das bisher umfangreichste und beste Begleitbuch zum ersten Hobbit-Film handelt.

Bereits der wunderschöne, edel gestaltete Einband ist ein Genuss für das Auge. Auf der ersten bzw. der letzten Seite befinden sich Thorins Karte mit fluoreszierenden "Mondrunen" und Bilbo's Diebesvertrag zum Ausklappen, sehr schön und stabil gemacht.

Der übersichtliche, gut aufgebaute Inhalt folgt den Abschnitten des Films:

Neben Bilbo, Hobbingen und den Hobbits, nehmen die Zwerge, ihre Kostüme, Waffen und Alltagsgegenstände einen großen Raum ein. Natürlich findet der Leser auch Bilder und Erklärungen zu den Zauberern, Trollen, Elben, Orks und ihrer Stadt….

Das Buch enthält über 1000 Abbildungen von Skizzen, Zeichnungen (auch von John Howe und Alan Lee), und Fotos vom Film! Besonders beeindruckend sind die stimmungsvoll gestalteten Landschaftsdarstellungen. Diese Kunstwerke können sich durchaus mit den Werken bekannter Maler messen.

Der Bildband gibt viele Einblicke in die aufwändigen Vorbereitungen zum Film und in die Entwicklung der Figuren. Beschreibungen zu ihren Kostümen, Frisuren und Waffen vervollständigen den Inhalt. Auch seltene Informationen, z.B. zu den Zwergenfrauen und -kindern, finden sich in diesem Band.

Viele verschiedene Personen kommen dabei zu Wort: Set Decorators, Designer, Special Effects Leute, Costume Designers….

Der umfangreiche Bildband beeindruckt den Leser. Alles ist liebevoll und so detailreich gestaltet, dass man immer wieder Neues entdeckt. Tolkien-Fans werden um dieses gelungene Buch nicht herum kommen. Auch alle anderen, die einmal tiefer in Mittelerde eintauchen wollen oder sich schlicht für die künstlerische Arbeit hinter dem Film interessieren, werden begeistert sein.

Einzig der Umstand ist zu bemängeln, dass Thorins Karte und Bilbos Vertrag in englischer Sprache beschriftet sind.

Fazit:

Der Bildband ist für Hobbit-Fans unbedingt zu empfehlen; aber auch für jene, die sich für Hintergrundinformationen und Einzelheiten des Films wie Kostüme und Waffen interessieren; oder für jene, die einfach nur schöne Zeichnungen anschauen oder Entstehungsprozesse verfolgen wollen.

geschrieben am 13.02.2013 | 325 Wörter | 2003 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen